Wie war das damals noch beim Turmbau zu Babel? Die größenwahnsinnigen Menschen wollen einen Turm bauen, der bis in den Himmel ragt – gefällt Gott gar nicht, also straft er die Menschen mit diversen Sprachbarrieren und verteilt sie rund um den Globus; sicher ist sicher. Im thematisch an diese Episode des AT angelehnten Spiel für das Android-OS dürft ihr als Gottheit zu weitaus drastischeren Mitteln greifen, um diese unflätigen Menschen zurechtzuweisen.

 

Rising

Facts 

Und das Ganze findet sogar in schickem 3D statt: Einige kennen es vielleicht, es gibt Babel Rising schon seit geraumer Zeit als ziemlich gutes 2D-Spiel im Play Store – die 3D-Variante, die übrigens vom Entwicklerstudio AMALtd statt BULKYPIX.AMA (scheinen aber irgendwie zusammenzugehören) kommt, macht aber ob der schickeren Optik natürlich noch mehr Spaß und bietet im Vergleich zum indirekten Vorgänger auch ein erweitertes Spielprinzip.

Im Spiel geht es wie gesagt darum, die fleißigen Menschlein daran zu hindern, den Turmbau zu vollenden. Dazu stehe euch allerhand biblische Plagen zur Verfügung: Blitzschläge, Erdbeben, Meteorschauer und Überschwemmungen – oder wie die App-Beschreibung im Play Store es formuliert: das perfekte apokalyptische Arsenal.

Umgekehrt fahren diese impertinenten Menschen aber auch allerhand Geschütze wie Schutzvasen, Nachschubschiffe oder gar Belagerungstürme auf, um das Bauvorhaben rechtzeitig zu vollenden – es ist eben nicht immer leicht, ein Gott zu sein:

Babel Rising 3D Official Android Trailer

Ihr seht: Coole Idee, grafisch und spielerisch sehr gelungen umgesetzt. Leider ist dann auch der Preis für Babel Rising 3D etwas exklusiver und so müsst ihr schon stolze 3,99 Euro hinblättern, um den Turmbauern ordentlich den Allerwertesten versohlen zu dürfen.

Babel Rising 3D läuft auf Androiden ab Version 2.2, mir wird allerdings das brandneue Samsung Galaxy S3 noch nicht als Spielstätte angeboten. Der Download aus dem Play Store wiegt 14 MB.

Download: Babel Rising 3D (3,99 Euro)

Babel Rising 3D (3,99 Euro) qr code

[via Droid Gamers]

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.