Samsung knickt ein: Bisher hatte der südkoreanische Hersteller bekanntermaßen nicht vor, die 64 GB-Variante des Galaxy S6 edge+ auch in Deutschland anzubieten. Das ändert sich nun, wie das Unternehmen im Zuge der IFA 2015 verraten hat. Ab Oktober wird der 5,7-Zoller auch hierzulande mit 64 GB an internem Speicher erhältlich sein. Zu den Preisen schweigt man sich aber noch aus. 

Dass Samsung in seinen diesjährigen Phablet-Flaggschiffen kurzerhand den microSD-Slot gestrichen hat, ist hinlänglich bekannt. Über Vor- und Nachteile dieser Produktpolitik lässt sich zwar vortrefflich streiten, in einem Punkt dürften sich aber alle einig sein: Wer seinen Kunden die praktische Speichererweiterung nimmt, sollte wenigstens dafür sorgen, dass die eigenen Smartphones- und Tablets in großzügig bemessenen Speichervarianten erhältlich sind – ganz so, wie es Apple seit gefühlten Ewigkeiten macht und seine iPhones und iPads auch in 128 GB-Varianten anbietet.

Samsung Galaxy S6 edge+ im Hands-On.

Von 128 GB sind wir beim Samsungs Galaxy S6 edge+ hierzulande noch entfernt, aber zumindest kommt bald das 64 GB-Modell des Galaxy S6 edge+ nach Deutschland. Das erklärte der Branchenprimus gegenüber den Kollegen von AreaMobile im Rahmen der IFA 2015 und nannte gleich den Oktober als Verkaufsstart. Kleiner Wermutstropfen: Das S6 edge+ mit 64 GB Speicher soll nur in Silber erhältlich sein. Damit würde das neue Modell rund einen Monat später nach der 32 GB-Variante des 5,7-Zoll-Phablets aufschlagen, die bereits morgen in den Handel kommt.

Zu den Preisen machte Samsung indes noch keine Angaben. Angesichts der Tatsache aber, dass das Galaxy S6 edge+ mit 32 GB an internem Speicher einen unverbindlichen Verkaufspreis (UVP) von 799 Euro besitzt, dürfte die doppelte Speicherausstattung kein günstiges Vergnügen werden.

Kommt jetzt auch das Galaxy Note 5 nach Europa?

Ob das plötzliche Umdenken nun ein gutes Zeichen dafür ist, dass Samsung bald auch das Galaxy Note 5 nach Europa bringt? Auf der IFA 2015 verneinte das der Hersteller. Wir glauben allerdings weiter daran, dass die fünfte Note-Generation früher oder später auch bei uns erhältlich sein wird.

Quelle: AreaMobile

Samsung Galaxy S6 edge+ bei Amazon kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.