Samsung Galaxy S6: Samsung muss aufgrund hoher Nachfrage mehr produzieren

Kaan Gürayer 62

Trendwende geschafft? Schaut ganz so aus. Das Krisenjahr 2014, das für Samsung aus Gewinnrückgängen und sinkenden Marktanteilen bestand, scheint der südkoreanische Hersteller mit der Vorstellung von Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge wohl hinter sich gelassen zu haben. Die neuen Modelle sollen so gut ankommen, dass Samsung jetzt die Produktion hochfahren muss, um die gestiegene Nachfrage zu bedienen.

Samsung Galaxy S6: Samsung muss aufgrund hoher Nachfrage mehr produzieren

Mit fast schon militärischer Akribie hat Samsung Mobile das Galaxy S6 geplant. Ein kompletter Neuanfang sollte das Flaggschiff werden – entwickelt als „Project Zero“, um den eher enttäuschenden Vorgänger vergessen zu machen. Die Mission scheint ersten Anzeichen zufolge geglückt: Von Netzbetreibern liegen mehr als 20 Millionen Vorbestellungen für das Galaxy S6 & S6 Edge vor, wie unlängst bekannt wurde. Die Nachfrage ist dabei offenbar so groß, dass man in den Fabriken Samsungs nun zusätzliche Schichten schieben muss, um genügend Exemplare der neuen Topmodelle herzustellen.

So berichtet die Electronic Times unter Berufung auf eine namentlich nicht genannte Quelle, dass Samsung aufgrund der hohen Nachfrage sein Produktionsziel für den Monat April um 1 Millionen Einheiten nach oben geschraubt habe. Sollten nach anfänglicher Planung 7 Millionen Galaxy S6 & S6 Edge im April die Bänder verlassen, sind es jetzt bereits 8 Millionen Geräte. Die Zielmarke für den März, die bei 5 Millionen Geräten liegt, bleibt hingegen unverändert. Auf Nachfrage wollte eine Sprecherin Samsungs den Bericht weder bestätigen noch dementieren.

Wer Interesse am Samsung Galaxy S6 oder dem S6 Edge hat, muss sich aber noch einen knapp Monat gedulden – der Marktstart der Geräte, die preislich ab 699 Euro beginnen, ist für den 10. April geplant. Vorbestellen kann man die beiden Galaxy-Brüder aber bereits jetzt. Wer ganz schnell ist, kann sich eine kostenlose Ladestation sichern: Aktuell schenkt Saturn jedem Vorbesteller eine Ladestation, mit der Galaxy S6 & S6 Edge per Induktion drahtlos aufgeladen werden können.

Samsung Galaxy S6 & S6 Edge bei Saturn bestellen * Samsung Galaxy S6 bei Amazon *

Quelle: Reuters, via: GforGames

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung