Apple vs. Samsung: Steve Wozniak kritisiert Gerichtsurteil

Philipp Süßmann 16

Samsung erhält nach dem verlorenen Patentprozess gegen Apple Schützenhilfe von unerwarteter Seite: Ausgerechnet Apple Co-Gründer Steve Wozniak hält wenig von dem gesprochenen Urteil und verrät in einem Interview außerdem, welches Smartphone er selbst benutzt.

Apple vs. Samsung: Steve Wozniak kritisiert Gerichtsurteil

Das sieht man in Cupertino bestimmt gar nicht gern: Auch wenn Apple der Gewinner des Prozesses im Patentstreit mit Samsung war, Gewinner der Herzen scheint momentan der Verlierer zu sein. Man sollte meinen, wenigstens aus dem eigenen Lager bekäme Apple öffentliche Unterstützung, aber eine Unternehmens-Legende schlägt jetzt aus der Reihe: Der prominente Dissident ist niemand Geringeres als Steve Wozniak, Co-Gründer von Apple und eine waschechte Nerd-Koriphäe. Und Woz hält mit seiner Meinung in einem Interview mit Bloomberg nicht hinter den Berg. Auf das Urteil angesprochen verrät er (Übersetzung von uns): „Ich hasse es. Ich glaube nicht, dass die Entscheidung in Kalifornien Bestand haben wird. Und ich stimme ihr nicht zu […]. Ich wünschte, alle könnten sich darauf einigen, alle Patente einfach auszutauschen, so dass jeder die beste Form bauen kann, die er für den Nutzen moderner Technologien für richtig hält.“

Das ist zwar eine noble Gesinnung, der viele grundsätzlich sicherlich zustimmen würden. Allerdings hat derartiger Idealismus in der modernen Technologie-Branche wohl keine Chance. Wozniak war aber schon immer ein etwas unkonventioneller, offener Knabe, der sehr viel mehr Interesse an der technischen Seite der Branche hatte und die Business-Seite eher den Kollegen überließ – seinerzeit vornehmlich einem jungen Mann namens Steve Jobs.

Trotzdem ist The Woz bis heute bei Apple offiziell angestellt, weswegen die Worte des Urgesteins dort umso mehr schmerzen dürften, vor allem in Kombination mit der Beantwortung einer anderen Frage. Wozniak verriet Bloomberg nämlich auch noch, welches Smartphone bei ihm momentan im Einsatz ist – und liebe Apple-Fans, jetzt müsst ihr stark sein: Der Mann, der gemeinsam mit Steve Jobs in einer Garage den ersten Apple-Computer entwickelte, hat heute ein Samsung-Smartphone in der Tasche – genauer gesagt das Samsung Galaxy S3. Als Grund gibt Woz unter anderem die eingebaute Kamera an, die ihm deutlich besser gefalle, als die in seinem Vorgänger-Modell, dem iPhone 4. Vom iPhone 5 erhoffe er sich daher in diesem Bereich eine Verbesserung, so der Kult-Programmierer. Währenddessen rotiert der andere Steve vermutlich im Grab.

[via Android Community]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung