Galaxy A (2017): Samsungs neue Mittelklasse mit 16-MP-Kamera, IP68-Zertifizierung und USB Typ C

Kaan Gürayer 1

Eine offizielle Vorstellung seitens Samsung steht zwar noch aus, doch offenbar wurden das Galaxy A3 (2017), Galaxy A5 (2017) und Galaxy A7 (2017) auf einem kleinen Presseevent im Iran bereits enthüllt. Mit 16-MP-Kameras und IP68-Zertifizierung schließt die Mittelklassereihe zu Samsungs Spitzenmodellen auf. 

Galaxy A (2017): Samsungs neue Mittelklasse mit 16-MP-Kamera, IP68-Zertifizierung und USB Typ C

Mit der Galaxy-A-Serie bedient Samsung die gehobene Einsteiger- und Mittelklasse, während die Galaxy-S-Reihe sich um den High-End-Sektor kümmert. Dass so eine scharfe Trennung der Preisklassen heutzutage aber kaum mehr Sinn ergibt, zeigt die 2017er-Edition der Mittelklassereihe.

Sowohl das Galaxy A3 (2017) als auch Galaxy A5 (2017) und Galaxy A7 (2017) besitzen etwa eine IP68-Zertifizierung, womit sie gegen Wasser und Staub geschützt sind. Bislang war solch ein Schutz lediglich Samsungs Flaggschiffen wie dem Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge vorbehalten. Statt auf microUSB setzt Samsung bei allen drei Geräten außerdem auf den zukunftssicheren USB-Typ-C-Anschluss. Haupt- und Frontkamera lösen dem Vernehmen nach mit jeweils 16 MP auf, womit die Galaxy-A-Serie sich einen kleinen firmeninternen Rekord sichert. Bislang hatte noch kein Galaxy-Smartphone eine Frontkamera mit so hoher Auflösung an Bord.

Samsung Galaxy a-2017-2 toranji

Ein echter Dauerläufer könnte das Samsung Galaxy A3 (2017) werden. Der 3.000-mAh-Akku sticht auf dem ersten Blick kaum heraus, in Kombination mit dem 4,7-Zoll-Display in HD-Auflösung dürfte das A3 (2017) aber gut und gerne zwei Tage an Akkulaufzeit ermöglichen. Das Galaxy A5 (2017) kommt derweil auf einen 3.300-mAh-Akku, während das A7 (2017) einen Energiespeicher mit einer Kapazität von 3.500 mAh sein Eigen nennt.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Design im Stile des Galaxy S7

Optisch orientiert sich Samsung bei der neuen Galaxy-A-Serie offenbar an einem rundlicheren Design, das Erinnerungen an das Galaxy S7 und Galaxy S7 edge weckt. In den Farbtönen Schwarz, Silber, Gold und Roségold sollen das Galaxy A3 (2017), Galaxy A5 (2017) und Galaxy A7 (2017) erhältlich sein. Zum Marktstart und Verkaufspreis hat sich Samsung noch nicht geäußert. Das wird der südkoreanische Konzern zur offiziellen Vorstellung mit Sicherheit nachholen. Die 2016er-Serie wurde im Dezember letzten Jahren enthüllt. Bald könnten wir alle Details erfahren.

Quelle: Toranji.ir (mittlerweile offline), via SamMobile 

Samsung Galaxy A5 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy A5 (2016) mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Samsung Galaxy A3 (2016) vorgestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung