Galaxy P30: Dieses Samsung-Handy will den Smartphone-Markt verändern

Peter Hryciuk 5

Samsung steht unter Druck: Huawei, Xiaomi und andere chinesische Hersteller bringen ein Smartphone-Erfolg nach dem anderen heraus. Mit dem Galaxy P30 und Galaxy P30 Plus will Samsung dem entgegenwirken und könnte durchaus Erfolg haben – wobei nun bekannt wurde, dass es anders umgesetzt wird, also zunächst gedacht.

Galaxy P30: Dieses Samsung-Handy will den Smartphone-Markt verändern
Bildquelle: GIGA – iPhone X, Samsung Galaxy Note 9 & Huawei P20 Pro.

Samsung Galaxy P30 und P30 Plus: High-End-Specs zum kleinen Preis

Update vom 30.09.2018, 10:45 Uhr: Es sind weitere Details zum Samsung Galaxy P30 aufgetaucht. Laut den neuesten Informationen wird das Android-Smartphone doch nicht diesen Namen erhalten, sondern als Galaxy A6s auf den Markt kommen. Das Handy soll zudem nicht über einen Fingerabdrucksensor im Display verfügen. Dafür soll es mit sehr guten Spezifikationen zum günstigen Preis aufwarten. Genau mit diesem Konzept will Samsung in China gegen Xiaomi, Huawei und andere Hersteller Erfolg haben.

Außerdem wurde bekannt, dass das Galaxy A6s in den vier Farben Blau, Pink, Schwarz und Rot erscheinen soll, die aber einen besonderen Farbverlauf aufweisen – ähnlich wie man es von Huawei kennt. Der interne Speicher soll je nach Modell bei 64 oder 128 GB liegen. So viel Speicher besitzen aktuelle Modelle wie das Galaxy S9 oder Galaxy Note 9. Samsung möchte also nicht mehr bei so wichtigen Bereichen sparen, denn das macht die Konkurrenz aus China auch nicht.

Originalartikel:

Samsung möchte neue Technologien nicht mehr für High-End-Smartphones zurückhalten, sondern schon vorab in der Mittelklasse einsetzen. Im Galaxy A7 (2018) hat das Unternehmen bereits eine Triple-Kamera verbaut, die eigentlich erst beim Galaxy S10 erwartet wurde. Das Galaxy P30 und P30 Plus bekommen nun ein Feature spendiert, das ebenfalls erst im Galaxy S10 zum Einsatz kommen sollte – den Fingerabdrucksensor im Display.

Laut neuesten Informationen soll Samsung eine neue Smartphone-Serie mit der Bezeichnung „Galaxy P30“ planen. Moment mal, P30? Das ist doch eigentlich die Bezeichnung, die wir für das übernächste Huawei-Flaggschiff erwarten. Das Huawei P30 dürfte der Nachfolger des P20 werden. Das Namenschaos ist perfekt. Doch zurück zu den Besonderheiten des Galaxy P30. Es soll sich um ein Android-Handy mit LC-Display handeln, bei dem der Fingerabdrucksensor im Bildschirm eingebaut ist. Beides wäre für Samsung ein interessanter Schritt. Normalerweise setzt das Unternehmen auf AMOLED-Panels, da die Darstellung der Inhalte so viel besser ist. Beim Galaxy P30 entfernt man sich davon – aus gutem Grund.

So schön soll das Samsung Galaxy S10 aussehen:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Samsung Galaxy S10: So umwerfend könnte das nächste Flaggschiff aussehen.

Samsung Galaxy S9 bei Amazon kaufen *

Samsung Galaxy P30 soll China-Hersteller angreifen

Samsungs wichtigstes Ziel mit dem Galaxy P30 und Galaxy P30 Plus soll es nämlich sein, den chinesischen Herstellern das Leben schwer zu machen. Samsung wird in diesem Smartphone deshalb nicht die teuersten und neuesten Komponenten verbauen, sondern ein LC-Panel und einen optischen Fingerabdrucksensor im Display. Beim Galaxy S10 wird hingegen ein viel modernerer Ultraschall-Fingerabdrucksensor zum Einsatz kommen. Das alles soll den Preis des Galaxy P30 senken und die Samsung-Smartphones im hart umkämpften Markt Chinas stärken.

Doch macht sich Samsung so nicht selbst Konkurrenz? Nein, denn das Galaxy P30 soll nur für den chinesischen Markt gedacht sein. Sollte das Unternehmen dort damit Erfolg haben, ist aber davon auszugehen, dass diese Strategie auch in Europa angewendet wird. Immerhin expandieren Xiaomi, OnePlus, Huawei oder Oppo immer stärker in Europa. Das Galaxy P30 könnte also den gesamten Smartphone-Markt verändern und für Samsung eine neue Richtung vorgeben. Zeit wirds – oder was denkt ihr?

via smartprixphonearena Update: phonearenamobiflip

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link