Galaxy Tab S3 mit Keyboard-Cover abgelichtet: So will Samsung das iPad Pro 9.7 angreifen

Thomas Lumesberger

Nach einem Foto mit Stylus wurde das Galaxy Tab S3 jetzt mit einem Keyboard-Cover abgelichtet. Unverkennbar: Samsung setzt auf Produktivität und nimmt das iPad Pro 9.7 ins Visier.

Samsung_Galaxy_Tab_S3_keyboard_1080

Der Profi-Leaker Evan Blass, besser bekannt als @evleaks, hat via Twitter neues Bildmaterial des Samsung Galaxy Tab S3 veröffentlicht. Nach einem vorangegangenen Foto, welches das Tablet mit Stylus gezeigt hat, ist auf dem neuen Leak das Tablet mit einem Keyboard-Cover zu sehen. Dieses wird offenbar aus Kunststoff gefertigt und kann mit voneinander getrennten Tasten im Chiclet-Stil punkten. Wie sich diese anfühlen und ob die Tastatur überzeugt, kann erst nach einem Praxistest beurteilt werden.

Samsung Galaxy Tab S2: Tipps und Tricks.

Samsung Galaxy Tab S2 bei Amazon bestellen *

Konkurrent des iPad Pro

Samsung will mit dem Gerät ganz klar auf mobile Produktivität setzen und mit Apple in Konkurrenz treten. Das Galaxy Tab S3 soll offensichtlich eine direkte Alternative zum iPad Pro 9.7 sein. Das legen nicht nur die zusätzlich erhältlichen Eingabegeräte (Stylus und Keyboard-Cover) nahe, sondern unter anderem auch die Displaydiagonale, die mit 9,7 Zoll genauso groß ausfallen soll.

Die technischen Daten des Galaxy Tab S3 sind bereits in der Vergangenheit durchgesickert und sprechen unter anderem von einem Snapdragon 820 und 4 GB RAM. Die Hardware alleine wird aber mit Sicherheit nicht reichen, um Apple gefährlich zu werden. Der südkoreanische Hersteller muss vor allem softwareseitig in die Trickkiste greifen und durch Zusatzfeatures das Tab S3 aufwerten.

Was Samsung schlussendlich wirklich in das Galaxy Tab S3 packt, werden wir im Rahmen der Pressekonferenz auf dem MWC 2017 erfahren. Das Event könnt ihr übrigens in unserem Galaxy-Tab-S3-Livestream verfolgen.

Quelle: @evleaks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link