Goodbye, Android? Samsung soll Umstieg auf Tizen planen

Philipp Gombert 46

Samsung plant möglicherweise einen gewagten Schritt: Gerüchte um einen Umstieg von Android auf das hauseigene Betriebssystem Tizen kamen bereits des Öfteren zutage. Mittlerweile könnte der Wechsel aber tatsächlich bevorstehen.

Erst vor Kurzem hieß es, Samsung wolle bei künftigen Smartwatches ausschließlich auf Tizen setzen. Allerdings könnte weitaus mehr dahinter stecken: Einem neuen Bericht zufolge plant das südkoreanische Unternehmen den Umstieg von Android auf das hauseigene Betriebssystem Tizen mit allen Geräten – eine Meldung, die schon des Öfteren im Internet die Runde machte. Doch mittlerweile soll der Wechsel immer wahrscheinlicher werden: Samsung wolle demnach die starke Abhängigkeit von Googles Plattform beenden. „Hast du kein eigenes Ökosystem, hast du auch keine Zukunft“, so eine Führungskraft Samsungs.

Weiter heißt es, dass das Samsung Z — ein Tizen-Smartphone, das hierzulande nicht erhältlich ist — insbesondere in Indien habe Erfolge verzeichnen können. Im ersten Quartal soll Samsung in Indien 64 Millionen Geräte abgesetzt haben, was in den Augen des Samsung-Managers unter anderem auch die Wettbewerbsfähigkeit von Tizen demonstriere. Natürlich bedarf es noch einer Menge Arbeit, um ein tragfähiges Ökosystem auf die Beine zu stellen – im Vergleich zu Apple und Google ist Samsung spät dran. Allerdings werde das Unternehmen nach Angaben des Managers darin immer besser.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Samsung Galaxy A51: So erwachsen sieht die neue Handy-Mittelklasse aus

Umstieg bringt auch Nachteile

Ein Umstieg und die damit einhergehende Unabhängigkeit von Google wäre für Samsung der nächste große Schritt im Ausbau der eigenen Stärke. Doch gibt es wie üblich zwei Seiten der Medaille. Android-Fans würden sich möglicherweise von Produkten des Herstellers distanzieren. Zudem wäre es nicht einfach, Entwickler von der neuen Plattform zu überzeugen und den eigenen Store mit hochwertigen Apps zu speisen. Dabei sollen Tizen-Entwickler zusätzliche Anreize und Unterstützung erhalten, so der Manager.

Ob Samsung tatsächlich den epochalen Schritt geht und sich von Android löst, muss sich natürlich erst zeigen. Tatsache ist: Android hat Samsung erfolgreich gemacht – nicht umgekehrt. Tizen mag zwar in Indien etwas Erfolg haben, doch der Blick auf den Rest der Welt zeigt, dass Samsungs OS selbst nach Jahren keine ernstzunehmende Konkurrenz für Android, iOS oder sogar Windows Phone ist. Wir von GIGA ANDROID bleiben also noch etwas skeptisch.

Quelle: Korea Times via 9to5Google

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen* Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch).

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung