Hinter verschlossenen Türen: Samsung zeigte faltbares Smartphone! (Gerücht)

Martin Malischek 6

Soll ein Gerät zwar möglichen Investoren und Vertreter der Firma gezeigt werden, aber nicht der Öffentlichkeit, greifen manche Hersteller zu einer Vorstellung hinter verschlossenen Türen. Dies soll auch während der CES Samsung gemacht haben, berichtet ETNews.

Hinter verschlossenen Türen: Samsung zeigte faltbares Smartphone! (Gerücht)

Hierbei soll es sich um ein 5,7 Zoll großes Gerät mit AMOLED-Display handeln, welches sich wie ein Stück Papier in der Mitte falten lassen soll. Eine Auflösung oder weitere Spezifikationen wurden in der Quelle nicht erwähnt. Damit würde das große Phablet praktisch in die Hosentasche passen.

Samsung wird nachgesagt, 2015 das erste faltbare Smartphone der breiten Masse vorzustellen. Da das aber nur ein Gerücht ist, sollte man sich nicht an diesem Datum festbeißen. Unter Anderem hatte auch Samsung schon ein gebogenes Smartphone vorgestellt, kurz nach LG mit dem G Flex.

LG G Flex Hands On (CES 2014).
Es ist zwar gut möglich, dass Samsung bereits in der Lage ist, faltbare Geräte herzustellen, diese aber nicht alltagstauglich sind. So ist zu bedenken, dass der Durchschnittsnutzer um die 100 Mal pro Tag auf sein Smartphone schaut. Hierbei wird es wohl dutzende Male auseinander und zusammengefaltet.

Quelle: androidbeat

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung