Infinity Display des Galaxy S8 bald auch in der Mittelklasse

Simon Stich

Nicht mehr nur bei teuren High-End-Geräten: Samsung plant allem Anschein nach den Einsatz des Infinity Displays bei „kleineren“ Smartphones. Eine Serie steht dabei unverhofft im Mittelpunkt.

Das Infinity Display beim Galaxy S8, Galaxy S8 Plus und nun auch Galaxy Note 8 gehört zu den am häufigst gelobten Eigenschaften der Flaggschiffe. Kein Wunder, erlaubt es doch ein außergewöhnlich hohes Verhältnis von Display zu Gehäuse – und nebenbei sieht es auch noch schick aus. Der nahezu randlose Screen wird einem neuen Bericht zufolge aber nicht nur bei Samsungs Topmodellen zu finden sein. Schon im nächsten Jahr soll das Display eine Etage nach unten geschickt werden. Das sagt zumindest ein chinesischer Leaker, der sich vor allem mit Samsung beschäftigt und solche Details oft schon vor allen anderen kennt.

Samsung Galaxy S8: Der Test.

Infinity Display in Samsungs Galaxy-A-Serie

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen

Das Display des Galaxy S8 könnte bereits im nächsten Jahr bei der Neuauflage der A-Serie zu finden sein. Konkret bedeutet das ein Infinity Display beim Galaxy A3 (2018), Galaxy A5 (2018) und Galaxy A7 (2018)– sofern der Smartphone-Hersteller hier nicht auf vollkommen neue Namen setzt.

Displays ohne wirklich sichtbaren Rand an den Seiten sind zwar aktuell groß in Mode, doch bislang eher bei den Top-Modellen zu finden. In der Mittelklasse sind Edge-to-Edge-Displays noch nicht angekommen. Im nächsten Jahr dürfte sich das aber ändern, falls Samsung hier ernst macht.

Unklar ist weiterhin, ob die Galaxy-A-Serie neben dem Display des Galaxy S8 und Note 8 auch eine entsprechend hohe Auflösung bekommt. Gut möglich, dass Samsung hier nicht ganz in die Vollen geht und die Pixel-Anzahl herunterschraubt – zumal die 2018er-Version der A-Serie wohl nicht mit Displays jenseits der sechs Zoll ausgestattet sein wird. Das aktuelle Galaxy A3 verfügt über eine Diagonale von 4,7 Zoll, das mittlere Galaxy A5 immerhin über 5,2 Zoll, während das Galaxy A7 auf 5,7 Zoll verweisen kann. Die Auflösung liegt bei HD beziehungsweise Full HD.

Weitere Details zur A-Serie sind noch nicht ans Licht geraten. Samsung hatte die aktuelle Version im Januar auf den Markt gebracht. Bis zur Vorstellung der Neuauflage mit Infinity Display wird es also noch mindestens ein paar Monate dauern.

Quelle: @mmddj_china via SamMobile
Artikelbild zeigt Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung