Knickt Samsung doch ein? Beliebtes Smartphone-Feature vor dem Aus

Kaan Gürayer 9

Samsung ist angeschlagen: Der Branchenprimus spürt den heftigen Gegenwind von Huawei. Damit 2019 besser läuft, plant der südkoreanische Hersteller offenbar große Neuerungen beim Design seiner Smartphones. Ein heiß beliebtes Feature könnte dafür auf der Strecke bleiben. 

Knickt Samsung doch ein? Beliebtes Smartphone-Feature vor dem Aus
Bildquelle: GIGA.

Minus 14 Prozent: Im dritten Quartal 2018 musste Samsung heftige Verluste beim Marktanteil in Deutschland hinnehmen. Nachdem Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus nicht zu den erhofften Kassenschlagern wurden, ruhen nun alle Hoffnungen des Herstellers auf dem kommenden Jahr.

Mit einer Designoffensive will Samsung punkten und unter anderem Smartphones mit Löchern im Display anbieten, um sich gegenüber der Konkurrenz mit „Notch“ (Bildschirmeinschnitt) deutlich abzusetzen. Zudem sollen die Handys offenbar dünner werden. Ein mögliches Opfer des neuen Schlankheitswunsches: der Kopfhöreranschluss.

Galaxy A8s ohne Kopfhöreranschluss: Ein Ausblick auf Samsungs Smartphone-Zukunft?

Beim Galaxy A8s könnte die Klinkenbuchse nämlich wegfallen. Das berichtet GSMarena unter Berufung auf den Insider MMDDJ auf Twitter. Angeblich wolle Samsung das kommende Galaxy A8s vor allem schlank halten, weshalb der klassische 3,5-mm-Kopfhöreranschluss wegfallen könnte. Mit 8,5 mm ist das aktuelle Galaxy S9 deutlich dicker als die Konkurrenz, die etwa beim Huawei P20 Pro oder iPhone XS auf jeweils 7,8 mm beziehungsweise 7,7 mm kommt. Sowohl Huawei als auch Apple verzichten seit geraumer Zeit auf den Kopfhöreranschluss.

Unter anderem wegen dem innovativen „Infinity-O“-Display, das die Frontkamera in einem Loch im Bildschirm unterbringt, gilt das Galaxy A8s bei vielen Branchenbeobachtern als Wegweiser in die Samsung-Zukunft. Ein Wegfall des Kopfhöreranschlusses bei diesem Gerät könnte ein starker Hinweis sein, dass Samsung das Feature auch in seinen künftigen Smartphones, etwa dem Galaxy S10, auch streichen könnte. Im Vorfeld gab es bereits ähnliche Berichte über das Galaxy Note 10.

Wie fantastisch das Galaxy S10 aussehen könnte, seht ihr hier:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Samsung Galaxy S10: So umwerfend könnte das nächste Flaggschiff-Smartphone aussehen.

Samsung Galaxy S9 bei Amazon kaufen *

Samsung verliert Alleinstellungsmerkmal: Wegfall der Klinkenbuchse könnte nach hinten losgehen

Ob dieser Schritt von Samsung, sollte er denn wirklich so kommen, auch clever ist, bleibt allerdings abzuwarten. Mit dem Festhalten an der Klinkenbuchse haben die Südkoreaner mittlerweile ein nicht zu unterschätzendes Alleinstellungsmerkmal. Ob Huawei, Sony oder Google: Fast alle namhaften Android-Hersteller sind dem Apple-Beispiel gefolgt und haben den Kopfhöreranschluss ausgemustert. Diese Sonderstellung aufzugeben, um die Smartphones ein paar Millimeter dünner zu machen, könnte für Samsung auf lange Sicht nach hinten losgehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link