Neue Samsung-Technik macht es möglich: SSDs mit 4 TB Speicherplatz werden bezahlbar

Michael Krüger

SSD-Platten von Samsung mit 4 TB Speicherplatz sind bereits seit zwei Jahren erhältlich. Doch trotz der Tatsache, dass diese mittlerweile für unter 900 Euro angeboten werden, sind die SSDs alles andere als preiswert. Das möchte Samsung mit der neuen 4-TB-SSD nun ändern. Helfen soll dabei eine neue Technik.

Neue Samsung-Technik macht es möglich: SSDs mit 4 TB Speicherplatz werden bezahlbar
Bildquelle: Samsung.

Samsung-SSD mit 4 TB Speicherplatz: Große SSD-Platten für Privatanwender im Anmarsch

Wer viel und gerne spielt, dem ist kaum eine Festplatte groß genug. Mittlerweile setzen viele Gamer gerne auf SSD-Platten, da neuere Modelle dank ihrer schnelleren Ladezeiten den Spielgenuss ordentlich fördern. Doch gerade bei SSD-Festplatten bedeutet viel Speicher aktuell noch unverhältnismäßig hohe Ausgaben. Während kleinere SSD-Platten mit 500 GB bis 1 TB noch gut bezahlbar sind, hört der Spaß für viele bei größeren SSDs schnell auf.

Wie Samsung nun ankündigte, möchte man SSDs mit 4 TB Speicherplatz in den Massenmarkt bringen. Bedeutet im Umkehrschluss: Die neuen SSDs dürften deutlich günstiger werden als die alten Modelle, die zum Start stolze 1.400 Euro kosteten. Wie viel günstiger die neue Generation sein wird, steht bislang nicht fest. Doch Samsung deutet zumindest schon einmal an, wie es zu der Ersparnis kommt.

Wo die Vorteile von SSDs gegenüber normalen Festplatten liegen, seht ihr hier:

Was sind SSDs?

Samsung SSD mit 4 TB: So funktioniert die neue Technik

Bei der kommenden Samsung-SSD mit 4 TB Speicherplatz setzt der Hersteller laut eigenen Angaben auf einen SSD-Controller mit 4-bit, anstelle der bisher üblichen 3-bit. Durch den Einsatz der hauseigenen TurboWrite-Technologie bleibt das Leistungsniveau dabei trotz des Wechsels erhalten. Gleichzeitig erhöht sich die Kapazität der SSD durch den Einsatz von 32 Chips, die wiederum auf 64-Layer 1Tb-V-Nand der vierten Generation setzen. Lese- und Schreibgeschwindigkeit beläuft sich Samsung zufolge auf 540 MB/s beziehungsweise 520 MB/s.

Nun fehlen natürlich noch die wichtigsten Infos und diese bleibt uns Samsung aktuell noch schuldig. Weder der genaue Preis noch der Veröffentlichungszeitpunkt der kommenden Samsung-SSD mit 4 TB Speicherplatz ist bisher bekannt. Zumindest grenzt Samsung den Release-Zeitraum auf 2018 ein. Eine detailliertere Ankündigung lässt daher vermutlich nicht mehr lange auf sich warten.

Quelle: Samsung, via WinFuture

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung