Neues Samsung-Smartphone kopiert iPhone-X-Designmerkmal

Peter Hryciuk 1

Samsung hat sich bei aktuellen Smartphones wie dem Galaxy S9 nicht am Design des iPhone X orientiert und somit dem Trend zum Notch eine Absage erteilt. Bei einem neuen Smartphone übernimmt das Unternehmen aber einen ganz anderen Bereich des Apple-Flaggschiffs.

Neues Samsung-Smartphone kopiert iPhone-X-Designmerkmal

Samsung-Smartphone mit iPhone-X-Kamera

Das bisher als Galaxy S9 Mini oder aktuell als Galaxy A9 Star (Lite) in der Gerüchteküche aufgetauchte Samsung-Smartphone ist in einem kurzen Video aufgetaucht und enthüllt dort sein vermutlich finales Design. Samsung verzichtet zwar auch bei diesem Modell auf eine Kerbe im Display, um mehr Bildschirm auf der Front des Smartphones unterbringen zu können, übernimmt aber ein anderes Designmerkmal des iPhone X – nämlich das Design der Dual-Kamera auf der Rückseite.

Es geht dabei nicht nur um die Position der Dual-Kamera in der linken oberen Ecke, sondern auch darum, dass die Kamera aus dem Gehäuse heraussteht. Eigentlich hatte sich Samsung vom Kamera-Buckel erfolgreich verabschiedet. Bei diesem Smartphone aber nicht, wie man nachfolgend im Video gut sehen kann.

Als iPhone-X-Kopie kann man das Galaxy A9 Star, oder wie das Smartphone auch immer heißen wird, nicht bezeichnen. Es sieht eher aus wie ein Galaxy A8 – nur mit der Kamera des iPhone X auf der Rückseite. Der Fingerabdrucksensor sitzt dann wieder an bekannter Stelle und auch auf Eigenschaften wie einen 3,5-mm-Klinkenanschluss für normale Kopfhörer hat Samsung nicht verzichtet.

Deswegen ist das Samsung Galaxy S9 nicht perfekt:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Aufgepasst, Samsung: 8 Dinge, mit denen das Galaxy S9 noch besser geworden wäre.

Samsung Galaxy A9 Star für die obere Mittelklasse

Die technischen Daten des Galaxy A9 Star klingen ziemlich interessant. Das Smartphone ist mit einem flachen 6,28-Zoll-Display ausgestattet, das mit 2.220 x 1.080 Pixeln auflöst. Angetrieben wird das Gerät vom Snapdragon 660, dem 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Letzter lässt sich per microSD-Karte erweitern. Die Dual-Kamera löst mit 24 und 16 MP auf. An der Front ebenfalls mit 24 MP. Der Akku ist mit 3.700 mAh sehr groß geraten und dürfte für lange Laufzeiten sorgen.

Im Endeffekt also durchaus ein Kandidat, der als Galaxy S9 Lite durchgehen könnte. Durch die Dual-Kamera, das flache Display und den größeren Akku wäre es für einige Nutzer, die nicht unbedingt den schnellsten Prozessor benötigen, eine interessante Alternative zum Spitzenmodell. Was denkt ihr?

via fonearena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung