Quartalszahlen: Samsung mit weniger Gewinn

Jan Hoffmann 4

Auch wenn Samsung nach wie vor unangefochtener Marktführer in Sachen Smartphones ist, scheint das erfolgsverwöhnte Unternehmen aus Südkorea nun ein wenig zu schwächeln. Das zumindest offenbaren die nun veröffentlichten Quartalszahlen.

Quartalszahlen: Samsung mit weniger Gewinn

Demnach verzeichnete Samsung im zweiten Quartal dieses Jahres einen Gewinn von 7,2 Billionen Won, also umgerechnet rund 5,2 Milliarden Euro. Im Vergleich mit dem ohnehin schon nicht beschaulichen ersten Vierteljahr gingen die Zahlen damit um 24,5 Prozent zurück, womit der südkoreanische Hersteller das schlechteste Quartal seit 2012 abschließt.

Schuld daran seien laut dem Konzern die mangelnde Nachfrage, die gestiegene Konkurrenz und die nach wie vor gwaltigen Werbeausgaben. Außerdem verkaufen sich die Smartphones und Tablets der Koreaner im Einsteiger- und Mittelklasse-Segment allem Anschein nach nicht mehr allzu gut. Andere Hersteller wie beispielweise Lenovo und Huawei bieten hier zum Teil deutlich hochwertigere Geräte zu einem weitaus günstigeren Preis.

Bevor nun gleich die Schwarzmalerie beginnt, sei gesagt, dass man sich bei diesen Zahlen im Hause Samsung noch überhaupt keine Sorgen machen muss. Allerdings sollte der Hersteller gerade im Niedrigpreissegment seine Strategie überdenken.

Quelle: WSJ

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung