Samsung & Huawei: Erste Smartphones mit Qualcomm 64-Bit-Prozessor gesichtet

Tuan Le 4

64-Bit-Prozessoren werden in Zukunft vermutlich für einige Umbrüche auf dem mobilen Prozessor-Markt sorgen, doch bislang bekommen die Nutzer von den Konsequenzen der neuen Technologie noch nicht sonderlich viel mit. Nun sind zumindest sowohl von Samsung als auch Huawei Smartphones in Benchmarks gesichtet worden, die den neuen Qualcomm Snapdragon 410-SoC - einer der ersten Snapdragons, die eine 64-Bit-Architektur besitzen - verwenden. Die restlichen Spezifikationen sind allerdings eher durchschnittlich.

Samsung & Huawei: Erste Smartphones mit Qualcomm 64-Bit-Prozessor gesichtet

64-Bit wird wohl das nächste große Feature sein, mit dem die großen Smartphone-Hersteller werben möchten: Nun wurden sowohl ein Smartphone von Huawei im AnTuTu Benchmark als auch ein Samsung-Smartphone im GFXBench gesichtet, beide ausgestattet dem Qualcomm Snapdragon 410-SoC mit 64-Bit-Architektur. Der Snapdragon 410-SoC wurde bereits im Dezember vergangenen Jahres als stromsparende Lösung für Smartphones mit durchschnittlicher Ausstattung vorgestellt, welche allerdings dennoch im Vergleich zum ebenfalls bereits erwarteten Snapdragon 805-SoC sogar mit einem integrierten LTE-Modul aufwarten kann.

Snapdragon-410-antutu-huawei-benchmark-g621-neu

Etwas ernüchternd liest sich dann doch das im AnTuTu-Benchmark dokumentierte Datenblatt des Huawei G621, bei dem es sich um ein 5-Zoll-Smartphone mit HD-Auflösung und dem besagten Snapdragon 410 bei einer Taktung von 1,19 GHz handelt, dem die Adreno 306-GPU zur Seite steht. Darüber hinaus besitzt das G621 eine 2 beziehungsweise 5 MP scharfe Kamera, 8 GB internen Speicher und Android 4.4 KitKat als OS der Wahl. Mit einem Score von 18.000 Punkten kann das Huawei G621 natürlich nicht in der Oberliga mitspielen, doch die 400er-Reihe ist hierfür auch gar nicht gedacht: Das lässt sich auch schon am Umstand feststellen, dass weder 4K-Videowiedergabe noch Fotos mit mehr als 13 MP möglich sind. In der Benchmark-Tabelle ist das Huawei G621 daher ziemlich weit unten zu finden und muss sich deutlich hinter Prozessoren wie dem Snapdragon 600-SoC platzieren lassen.

Snapdragon-410-antutu-huawei-benchmark-g621

Wirklich besser sieht es beim Samsung SM-G510F auch nicht aus, ganz im Gegenteil: Während sich bei der Software, beim Chipsatz, RAM und internem Speicher nichts ändert, wird die Auflösung auf magere 960 x 540 Pixel bei einer Diagonale von 4,8 Zoll reduziert, was zu einer Pixeldichte von 229 ppi führt - das ist sogar im Vergleich zum Huawei G621 mit immerhin 293 ppi wenig. Ansonsten bietet das Samsung-Smartphone eine 8 MP-Kamera auf der Rückseite, eine 5 MP Front-Kamera sowie alle gängigen Schnittstellen und Sensoren, darunter auch NFC und einen Lagesensor.

Snapdragon-410-GFXbench-samsung-SM-G510F-neu

Im Benchmark gegen das Moto G (Test), welches noch mit dem alten Snapdragon 400-SoC ausgestattet ist, konnte das Samsung SM-G510F zumindest einige Siege mit einer marginalen Differenz für sich beanspruchen. Allerdings muss das Moto G wegen der höheren Auflösung deutlich mehr Pixel im GFXBench bewegen, sodass auch dieser Sieg mehr oder minder nichtig ist.

Snapdragon-410-GFXbench-samsung-SM-G510F

So wirklich überzeugend ist dieser erste Auftritt des 64-Bit-Prozessors von Qualcomm nicht, denn eine Leistungssteigerung ist selbst im direkten Vergleich mit der Vorgänger-Reihe nicht erkennbar. Hier muss man allerdings bemerken, dass das auf den Geräten laufende Android 4.4 KitKat mit hoher Wahrscheinichkeit noch nicht für die 64-Bit-Architektur optimiert worden ist und sich somit softwareseitig noch einiges herauskitzeln lässt. Die Technologie wird sich in diesem Sektor sicherlich in den kommenden Jahren weiter entwickeln und sinnvolle Anwendungsszenarien für die 64-Bit-Architektur im mobilen Bereich erschließen. Bis dahin ist allerdings zu befürchten, dass auch der Snapdragon 410-SoC schon wieder veraltet ist.

Was sagt ihr zu den Benchmarks der beiden 64-Bit-Smartphones? Inwiefern wird die Technologie eurer Meinung nach einen Mehrwert bringen? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

Quelle: AnTuTu, GFX Bench [via phonearena, liliputing]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung