Samsung arbeitet auch an einem echten 8-Kern-Prozessor

Peter Hryciuk
Samsung arbeitet auch an einem echten 8-Kern-Prozessor

Samsung war das erste Unternehmen, welches einen 8-Kern-Prozessor auf den Markt gebracht hat. Naja im Grunde fast, denn man hat die big.LITTLE-Technologie genutzt, welche im Grunde aus zwei Quad-Core-Prozessoren besteht. Dabei wird ein leistungsschwacher Cortex-A7 Prozessor für die normalen Arbeiten genutzt, geht es aber um umfangreiche Berechnungen, dann springt der schnelle Cortex-A15 Prozessor ein. Dabei können beide Prozessoren nie zur gleichen Zeit arbeiten, weswegen wir auch schreiben, dass es kein echter 8-Kern-Prozessor ist.

MediaTek ist hingegen ein sehr aufstrebender Prozessorhersteller und hat Samsung im Grunde vor wenigen Tagen die Butter vom Brot gestohlen, wenn man es so ausdrücken möchte. Als erstes Unternehmen hat MediaTek nämlich einen ersten echten 8-Kern-Prozessor angekündigt, bei dem wirklich alle 8 Cortex-A7 Kerne zur gleichen Zeit arbeiten können. Kombiniert man diese Leistung mit einem guten Energiemanagement, bei dem sich einzelnen Kerne bei Bedarf ausschalten können, dann dürften solche Prozessoren die Zukunft für Smartphones und Tablets werden.

Nun soll auch Samsung die Arbeiten an einem echten 8-Kern-Prozessor aufgenommen haben. Es gibt leider aktuell keine Informationen darüber, wie der Prozessor aufgebaut sein wird und welche Kerne dort zum Einsatz kommen. Damit eifert Samsung MediaTek natürlich nach, wobei MediaTek den eigenen Prozessor bereits testet und bis zum Ende des Jahres in erste Smartphones bringen möchte. Dabei haben erste Smartphone und Tablet Hersteller großes Interesse angemeldet. Samsung soll den eigenen 8-Kern-Prozessor hingegen erst im Jahre 2014 auf den Markt bringen.

Nutzer werden außer beim Spielen im Grunde nie die volle Leistung eines Smartphones mit acht Kernen ausnutzen können. Es muss jedem aber auch klar sein, dass um so mehr Leistung da ist, Berechnung auch um so schneller erfolgen können und der Prozessor auch um so früher wieder in den Ruhemodus wechseln kann. Ein schnellerer Prozessor kann im Endeffekt also sogar sparsamer sein als ein langsamer Prozessor, der deutlich länger mit voller Leistung laufen muss und somit mehr Energie verbraucht. Dafür müssen dann aber auch die Apps und Spiele optimiert sein, damit dieser Vorteil auch wirklich zum Tragen kommt. Das Jahr 2014 könnte das Jahr der echten OCTA-Core-Prozessoren werden.

Wie steht ihr zu 8-Kern-Prozessoren in Smartphones und Tablets?

via phonearena

* gesponsorter Link