Samsung ATIV Tab 3 soll Ende August zum Preis von ca. 600 Dollar erscheinen

Peter Hryciuk
Samsung ATIV Tab 3 soll Ende August zum Preis von ca. 600 Dollar erscheinen

Nach der offiziellen Präsentation des Samsung ATIV Tab 3 am 20. Juni wurde es relativ ruhig um das Tablet. Wir haben zwar die Augen offen gehalten und versucht herauszufinden, wann das Windows 8 Tablet nach Deutschland kommt, doch bisher gibt es dazu absolut keine Informationen. In den USA ist das Tablet aber nun bei diversen Händlern und auch Amazon aufgetaucht und diese enthüllen, dass das Gerät am 25. August auf den Markt kommen soll. Der Preis schwankt aktuell zwischen 560 bis 620 Dollar, wobei die UVP bei 699 Dollar liegt.

samsung_ativ_tab_3_amazon

Nur einen Tag nachdem das Samsung ATIV Tab 3 offiziell vorgestellt wurde, konnten wir bereits einen ersten Testbericht lesen. Schon damals wurde darüber spekuliert, wie hoch der Preis wohl liegen könnte. Man ist von 600 Dollar ausgegangen, was etwas zu hoch gegriffen erscheint. Wer Samsung aber kennt, wird wissen, dass die Preise zu Beginn meist wirklich sehr hoch angesetzt werden und dann fast wöchentlich sinken. Ein fairer Preis wären wohl 500 Dollar, weil die Funktion des S Pen schon eine Besonderheit darstellt, es mit 550 Gramm sehr leicht ist für ein Windows 8 Tablet und man auch hier eine Vollversion von Microsoft Office 2013 kostenlos erhält.

Ansonsten kann die technische Ausstattung nicht herausstechen. Man bekommt ein 10,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Angetrieben wird das Tablet von einem Intel Atom Z2760 Dual-Core-Prozessor mit 1,8 GHz pro Kern und 2 GB RAM. Der interne Speicher von 64 GB lässt sich per microSD Karte erweitern. Auf der Rückseite findet man zudem eine 5-MP-Kamera, die aber nur 720p-Videos aufnehmen kann. Da kann sogar das Acer Iconia W3 mit 2-MP-Kamera 1080p-Videos aufzeichnen.

Der S Pen wird wohl für viele Interessenten ausschlaggebend sein, denn mit Windows 8, dem leichten Gewicht und den zusätzlichen Funktionen kann man das Gerät wirklich sehr gut zum produktiven Einsatz nutzen. Allein der doch recht hohe Preis und die „alten“ Spezifikationen im Hinblick auf die neue Intel Bay Trail Plattform schmälern die Vorfreude etwas. Wir sind aber trotzdem gespannt, wann das Samsung ATIV Tab 3 in Deutschland erscheint.

via wpcentral

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung