Der Smartphone-Marktführer schwächelt weiter: Im dritten Quartal dieses Jahres muss Samsung abermals einen deutlichen Gewinnrückgang und zugleich das schlechteste Quartal seit drei Jahren vermelden.

 

Samsung Electronics

Facts 

Das schwächelnde Geschäft mit Smartphones und der ernstzunehmenden Billig-Konkurrenz aus Fernost macht dem Weltmarktführer Samsung weiter zu schaffen. Der Gewinn aus den gewöhnlichen Geschäftstätigkeiten wird laut eigenen Angaben des südkoreanischen Herstellers auf 4,1 Billionen Won (umgerechnet rund 3,1 Milliarden Euro) geschätzt.

Damit verzeichnet das Unternehmen nicht nur das schlechteste Quartalsergebnis seit drei Jahren, sondern muss zu all dem Übel auch einen Gewinnrückgang von satten 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr vermelden. Die endgültigen Zahlen wird Samsung allerdings erst am Monatsende vorlegen.

Als Grund für die sinkenden Gewinne bei Samsung gilt das schwächelnde Geschäft mit den Smartphones. Während die westlichen Märkte gesättigt sind, kämpft Samsung in Asien mit der zunehmenden Konkurrenz von Billig-Herstellern. Seine Wettbewerbsfähigkeit will der Konzern nun stärken, indem er eine 11,6 Milliarden Dollar teure Fabrik in Südkorea baut.

Quelle: Samsung via: Areamobile

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.