Samsung-Fabrik überfallen: Schaden von 36 Millionen Dollar

Martin Malischek 5

Die Mitarbeiter der Nachtschicht einer brasilianischen Samsung-Fabrik hatten am Montag mit einem Überfall zu kämpfen: 20 teils bewaffnete Personen stürmten das Gebäude. Erbeutet wurden Produkte im Wert von 36 Millionen Dollar.

Samsung-Fabrik überfallen: Schaden von 36 Millionen Dollar

Berichten von ZDNet zufolge überfielen am Montag dieser Woche um die 20 Mann eine Samsung-Firma in Campinas, Brasilien. Teils bewaffnet nahmen sie einige Mitarbeiter als Geisel, die restlichen Angestellten ließen sie weiter arbeiten, nahmen ihnen aber die Akkus ihrer Smartphones ab.

Von kurz nach Mitternacht an beluden die Täter drei Stunden lang sieben Trucks mit der Elektronik des südkoreanischen Unternehmens. Während des Vorgangs wurde niemand verletzt, die Täter sollen sich überraschend gut auf dem Gelände ausgekannt haben. So wussten sie, wo sie die Elektronik finden können und schleusten sich ohne Probleme auf das Firmengelände.

Samsung bestätigte den Vorfall und arbeitet mit der Polizei zusammen, um die Personen fassen. Außerdem sollen weitere Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, um Überfälle einzudämmen. Bei den erbeuteten Gegenständen handelt es sich vor allem um Laptops, Smartphones und Tablets, der Gesamtschaden wird auf 36 Millionen Dollar geschätzt.

via Android Authority, Quelle: ZDNet

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung