Seit Jahren wird Samsung bereits nachgesagt, ein faltbares Smartphone im Köcher zu haben – bisher allerdings ohne vorzeigbares Ergebnis. Auf dem baldigen MWC 2017 soll es aber soweit sein und der südkoreanische Konzern soll tatsächlich ein Mobiltelefon mit „Knick“ vorstellen. 

 

Samsung Electronics

Facts 

Zuletzt war die Rede davon, dass Samsung sein erstes faltbares Smartphone im dritten Quartal 2017 auf den Markt bringen werde. Eine Vorstellung auf dem Mobile World Congress 2017, der ab dem 27. Februar in Barcelona stattfindet, würde demnach also tatsächlich Sinn ergeben.

Der südkoreanischen ETNews zufolge, die sich auf Industrie-Insider beruft, wird Samsung im Rahmen der Mobilfunkmesse ein faltbares Smartphone präsentieren. Leider wird die Vorstellung aber nicht öffentlich zugänglich sein, vielmehr plant der Branchenprimus ein privates Event mit ausgewählten Gästen.

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufenSamsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de

Echo von Hardware-Herstellern einholen

Auf diese Weise soll dem Vernehmen nach das Echo von Hardware-Herstellern eingeholt werden. Dazu soll Samsung Display, das auf den Bau von Bildschirmen spezialisierte Tochterunternehmen des Großkonzerns, gleich zwei Prototypen des faltbaren Smartphones im Gepäck haben. Eines soll sich nach innen, das andere wiederum nach außen falten lassen. Ziel ist offenbar, dass die faltbare Displaytechnologie an interessierte Kunden weiterverkauft werden soll.

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch)

Dass es sich Samsungs Smartphone-Sparte nehmen lässt, als Erster mit dieser innovativen Technik aufzutrumpfen, darf aber bezweifelt. Selbst wenn Samsung Display die Technik auch anderen Unternehmen zur Verfügung stellt, erwarten wir zunächst ein faltbares Smartphone mit Samsung-Logo.

Quelle: ETNews, via SamMobile