Samsung Galaxy A3 & A5: Dünne Edel-Smartphones im Metallgehäuse offiziell vorgestellt

Tuan Le 27

Das Samsung Galaxy A3 ist zusammen mit dem Samsung Galaxy A5 offiziell vorgestellt worden. Ein Großteil der Spezifikationen war bereits zuvor ans Tageslicht gekommen, doch erstmals sind die beiden vor allem für Design-bewusste Nutzer konzipierten Geräte auf Pressebildern in voller Pracht zu bewundern. Bemerkenswert ist, dass die Geräte offenbar nicht nur einen Aluminiumrahmen, sondern laut Samsung ein Full-Metal-Gehäuse besitzen.

Samsung Galaxy A3 & A5: Dünne Edel-Smartphones im Metallgehäuse offiziell vorgestellt

Samsung bricht endgültig mit alten Traditionen und wendet sich beim aktuell vorgestellten Samsung Galaxy A3 und Samsung Galaxy A5 vom Kunststoff ab. Waren beim Samsung Galaxy Alpha und Galaxy Note 4 lediglich der Rahmen aus Aluminium und die Rückseite aus einem Kunststoff mit strukturierter Oberfläche sind die beiden A-Modelle in einem Gehäuse ganz und gar bestehend aus Aluminium gekleidet, wie auch schon zuvor auf einigen geleakten Fotos zu sehen gewesen war. Dies dürfte für die traditionell kritisierte Haptik der Samsung Galaxy-Serie einen weiteren Sprung nach vorne darstellen, wobei anspruchsvollere Nutzer möglicherweise aufgrund der nur durchschnittlichen Spezifikationen nicht unbedingt glücklich mit den Geräten sein könnten.

Galaxy A3 jetzt günstig mit Vertrag bestellen *

Samsung Galaxy A3 mit 4,5-Zoll-qHD-Display als Mini-Ausführung

Samsung-Galaxy-A3

Samsung bedient mit dem Galaxy A3 die Kunden, die sich ein kleineres Smartphone wünschen. Mit einer Display-Diagonalen von 4,5 Zoll sowie Abmessungen von 130,1 x 65,5 x 6,9 Millimetern ist es minimal kürzer als das Galaxy Alpha (132,4 x 65,5 x 6,7) und macht trotz des Aluminium-Gehäuses eine schlanke Figur. Die technischen Spezifikationen zeigen jedoch, dass das Design und weniger die Technik im Vordergrund steht: So löst das SAMOLED lediglich in qHD, also mit 960 x 540 Pixel auf, wodurch das A3 eine nach aktuellen Maßstäben unterdurchschnittliche Pixeldichte von 244 pixel per inch besitzt.

Galaxy-A3-product-specifications

Als Prozessor kommt das 64-Bit-fähige Snapdragon 410-SoC mit vier Rechenkernen bei einer Taktung von 1,2 GHz zum Einsatz, das eher auf eine gute Stromeffizienz als Höchstleistungen ausgerichtet ist, für die meisten Aufgaben aber ausreichen sollte. Unterstützt wird LTE Cat.4 mit Datenraten von bis zu 150 Mbit/s, was gerade in hiesigen Gefilden ausreichend sein sollte. Ansonsten befindet sich eine 8 MP-Kamera auf der Rückseite und eine 5 MP-Kamera an der Front – die schärfste Selfie-Cam, die Samsung bislang verbaut hat.

Galaxy-a3-front

Der 16 GB umfassende interne Speicher lässt sich via microSD erweitern, was leider für den nur 1 GB RAM großen Arbeitsspeicher nicht zutrifft. Als OS kommt Android 4.4 KitKat mit TouchWiz-Oberfläche zum Einsatz, der Akku besitzt eine vergleichsweise geringe Kapazität von 1.900 mAh, was aber aufgrund des kleinen Displays und stromsparenden Prozessors nicht allzu stark ins Gewicht fallen dürfte.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Samsung Galaxy A5 mit 5-Zoll-HD-Display, besserer Kamera und mehr RAM

SM-A500F_008_Dynamic_Black

Auch das Samsung Galaxy A5 besitzt ein Super AMOLED-Display, allerdings mit 5 Zoll in der Diagonalen sowie einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel, was zu einer akzeptablen Pixeldichte von 293 pixel per inch führt. Auch hier kommt das 64-Bit-fähige Snapdragon 410-SoC zum Einsatz, allerdings sind 2 GB RAM mit an Bord. Der interne Speicher beträgt dagegen auch hier 16 GB, erweiterbar via microSD. Die Frontkamera ist die gleiche wie beim Samsung Galaxy A3, das rückseitige Kamera-Modul des A5 löst allerdings mit 13 MP auf und auch bei der Akkukapazität ist das A5 mit 2.300 mAh leicht vorne.

Product-Specifications

Dafür ist es mit Abmessungen von 139,3 x 69,7 x 6,7 Millimeter und einem Gewicht von 123 Gramm etwas größer und schwerer, trotz des ansonsten nahezu identischen Designs. Auch hier ist Android 4.4 KitKat mit TouchWiz als OS vorinstalliert.

Galaxy-A5-front-back-Gold
Galaxy-A5-front-back-hell-blau
Galaxy-A5-front-back-pink
Galaxy-A5-front-back-schwarz
Galaxy-A5-front-back-silber
Galaxy-A5-front-back-weiß

Beide Geräte sind in sechs verschiedenen Farben verfügbar: Schwarz, Weiß, Rosa, Hellblau, Gold und Silber. Über den Preis ist noch nichts bekannt gegeben worden, bezüglich der Verfügbarkeit ist lediglich bekannt, dass die Geräte auf jeden Fall in China erhältlich sein werden. Wir melden, wenn wir mehr wissen.

Was sagt ihr zum Samsung Galaxy A3 & A5? Wie viel Geld wärt ihr bereit, für das edlere Design auf den Tisch zu legen? Eure Eindrücke zu den beiden Smartphones unten in die Kommentare.

Quelle: Samsung Mobile Press

Galaxy A3 jetzt günstig mit Vertrag bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung