Mit dem Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) hat der südkoreanische Hersteller zum Start ins neue Jahr gleich zwei sehr attraktive Mittelklasse-Smartphones vorgestellt, die Eigenschaften der Galaxy-S7-Smartphones übernehmen.

 

Samsung Galaxy A5 (2017)

Facts 

Samsung Galaxy A5 (2017) vorgestellt

Nachdem vor einiger Zeit erste Informationen zu den neuen Galaxy-A-Smartphones für 2017 durchgesickert sind, hat Samsung zwei Modelle für Deutschland enthüllt. Das Samsung Galaxy A5 (2017) ist hierbei das Spitzenmodell für die Mittelklasse. Es kommt mit einem 5,2-Zoll-Super-AMOLED-Display und einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Always-On-Display wurde ebenso von den Galaxy-S7-Smartphones übernommen wie das Design aus Metall und Glas, das sehr rundliche Gehäuse und die IP68-Zertifizierung. Beide Smartphones sind demnach wasserdicht und gegen Staub geschützt.

Das Samsung Galaxy A5 (2017) kommt weiterhin mit zwei 16-MP-Kameras an der Front und Rückseite, die jeweils eine Blende von f/1.9 besitzen. Zu den weiteren Highlights gehört ein USB-Typ-C-Anschluss und der 3.000-mAh-Akku kann schnell wieder aufgeladen werden. Nicht verzichtet hat Samsung auf einen microSD-Slot, der den internen Speicher von 32 GB um bis zu 256 GB erweitern kann. Angetrieben wird das Smartphone von einem 8-Kern-Prozessor mit 1,9 GHz, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. Die Performance unter Android 6.0 Marshmallow sollte demnach recht gut ausfallen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland

Samsung Galaxy A5 (2017): Technische Daten

SmartphoneSamsung Galaxy A5 (2017)
Display5,2 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel
ProzessorOcta-Core, 1.9 GHz
RAM3 GB
Datenspeicher32 GB, erweiterbar
Kameras16 MP  (Rückseite), 16 MP (Front), jeweils mit f/1.9-Blende
Akku3.000 mAh
Maße, Gewicht146,1 x 71,4 x 7,9 mm, 159 Gramm
KonnektivitätWi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, LTE Cat. 6, NFC, Bluetooth 4.2
BetriebssystemAndroid 6.0 Marshmallow
BesonderheitenIP68-Zertifizierung (wasser- und staubdicht), USB Typ C, Fingerabdruckscanner
Preis429 Euro

Samsung Galaxy A5 (2017): Bildergalerie

Samsung Galaxy A3 (2017) vorgestellt

Samsung Galaxy A3 A5 2017

Das Samsung Galaxy A3 (2017) fällt mit seinem 4,7-Zoll-Display etwas kleiner aus und muss auch einige Abstiche bei der Ausstattung hinnehmen. Es gibt zwar auch hier ein Super-AMOLED-Display, die HD-Auflösung liegt aber nur bei 1.280 x 720 Pixeln. Im Inneren arbeitet ein 1,6 GHz schneller 8-Kern-Prozessor, dem 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Der Akku fällt mit 2.350 mAh erheblich kleiner als beim A5 (2017) aus und es gibt auf der Rückseite eine 13-MP-Hauptkamera sowie eine 8-MP-Kamera an der Front. Die IP68-Zertifizierung, den Fingerabdruckscanner und USB-Typ-C-Anschluss gibt es aber auch hier.

Auch interessant:Samsung Galaxy A5 (2016) im Test

Samsung Galaxy A3 (2017): Technische Daten

SmartphoneSamsung Galaxy A3 (2017)
Display4,7 Zoll, 1.280 x 720 Pixel
ProzessorOcta-Core, 1.6 GHz
RAM2 GB
Datenspeicher16 GB, erweiterbar
Kameras13 MP  (Rückseite), 8 MP (Front), jeweils mit f/1.9-Blende
Akku2.350 mAh
Maße, Gewicht135,4 x 66,2 x 7,9 mm, 138 Gramm
KonnektivitätWi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, LTE Cat. 4, NFC, Bluetooth 4.2
BetriebssystemAndroid 6.0 Marshmallow
BesonderheitenIP68-Zertifizierung (wasser- und staubdicht), USB Typ C, Fingerabdruckscanner
Preis329 Euro

Samsung Galaxy A3 (2017): Bildergalerie

Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5 (2017): Preis und Verfügbarkeit

Ab dem 3. Februar 2017 wird das Samsung Galaxy A3 (2017) für 329 Euro und das Samsung Galaxy A5 (2017) für 429 Euro in den Farben „Black-Sky“, „Gold-Sand“ und „Blue-Mist“ im Handel erhältlich sein. Die Version in „Peach-Cloud“ wird zunächst nur im Samsung-Store angeboten.

Quelle: Pressemitteilung

Samsung Galaxy A5 bei Amazon kaufen Samsung Galaxy A5 (2016) mit Vertrag bei DeinHandy.de

Samsung Galaxy S7 im Test

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.