Es gibt neue Informationen zu einem der Modelle der Samsungs A-Serie, bei der Design eine übergeordnete Rolle spielen soll. Im UserAgent-Profile (UAProf) auf der offiziellen Samsung-Webseite sind diverse Details des Samsung Galaxy A7 entdeckt worden, die einige Ausstattungsmerkmale des Smartphones bestätigen. Demzufolge wird es mit Full-HD-Display und 64-Bit-SoC bestückt sein. Unklar ist indes, ob der dort gelistete Dual-SIM-Slot wieder einmal nur den asiatischen Markt vorbehalten sein wird, oder das A7 standardmäßig mit zwei SIM-Karten ausgestattet werden kann.

 

Samsung Electronics

Facts 

Alles deutet darauf hin, dass wir noch vor Ende dieses Jahres eine ganze Reihe von Smartphones aus dem Hause Samsung zu Gesicht bekommen werden. Mindestens ein der gar zwei Geräte der A-Serie dürften mit von der Partie sein – bei diesen handelt es sich offenbar um Geräte, die vor allen Dingen für Nutzer gedacht sind, die einen hohen Wert auf das Design legen. Dank des jüngst entdeckten User Agent Profiles können nun einige kolportierte Spezifikationen des Samsung Galaxy A7 verifiziert werden. So wird das A7 offenbar mit einem Full-HD-Display ausgestattet sein, also eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln besitzen. Anders als beim Galaxy A3 und A5 wird es sich beim A7 den Angaben der Import-Datenbank von Zauba nach zu urteilen um ein 5,5-Zoll-Phablet handeln, sodass die höhere Auflösung – die anderen Geräte der A-Serie sind mit HD- beziehungsweise qHD-Displays ausgestattet - durchaus Sinn ergibt.

Darüber hinaus enthüllt der Blick auf das UA-Profil einen ARMv8-A-Chip als CPU, was die Bezeichnung für einen 64 Bit-SoC ist. Vermutlich handelt es sich hierbei um einen Snapdragon 410, der etwa auch in Galaxy A3 und A5 seine Dienste verrichten soll – möglich ist aber auch, dass Samsung Qualcomms Snapdragon 615 Octa Core-SoC verbaut. Allerdings ist zugleich zu entnehmen, dass das A7 ebenso wie das A3 und A5 nur mit Android 4.4.4 KitKat ausgestattet sein wird. Da der 64 Bit-Support erst mit der neuen OS-Version 5.0 Lollipop wirklich zur Geltung kommen kann, ist zu hoffen, dass Samsung bald ein Update nachreicht. Zumindest für das Note 4 und Galaxy S5 hat man bereits fleißig an einer angepassten Lollipop-Version mit TouchWiz gearbeitet, was für die Alpha-Serie ebenfalls Hoffnung aufkommen lässt.

Was sagt ihr zum Galaxy A7? Meldet euch in den Kommentaren zu Wort.

Quelle: Samsung Mobile [via GalaxyClubSammobile]

Hinweis: Das Bild oben zeigt das Samsung Galaxy A5, nicht das A7.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.