Samsung Galaxy Alpha: Bilder von 4,7 Zoll-Smartphone mit Metallrahmen geleakt, könnte gegen iPhone 6 antreten

Rafael Thiel 50

Uns steht bald ein neues Top-Smartphone aus Südkorea ins Haus. Nachdem letzte Woche Spezifikationen und erste Details zum vermeintlichen Samsung Galaxy Alpha durchgesickert sind, ist das Gerät nun auf diversen geleakten Bildern in seiner vollen Pracht zu sehen. Mit dem kolportierten 4,7 Zoll-Bildschirm und einem Metall-Rahmen ausgestattet, könnte das vormals als Galaxy F gehandelte Smartphone mit dem kommenden iPhone von Apple konkurrieren.

Samsung Galaxy Alpha: Bilder von 4,7 Zoll-Smartphone mit Metallrahmen geleakt, könnte gegen iPhone 6 antreten

In den letzten Monaten und Jahren sind die Flaggschiff-Smartphones der Top-Hersteller zunehmend größer geworden und haben, nicht zuletzt mit dem LG G3 (Hands-On), schon „Phablet-Ausmaße“ erreicht. Die im Windschatten der großen Flaggschiffe positionierten Mini-Versionen können, abgesehen vom Sony Xperia Z1 compact, dagegen technisch kaum den heutigen Ansprüchen von Smartphone-Enthusiasten gerecht werden – das Galaxy S5 mini ist zwar ein solides Smartphone, hat jedoch in puncto Hardware nur noch wenig mit dem großen Bruder gemein. Allerdings verdichten sich die Anzeichen, dass die Galaxy-Familie bald Nachwuchs erhält. Das Galaxy Alpha soll mit handlichen Ausmaßen, Oberklasse-Spezifikationen und dem lange von Samsung geforderten Metall-Gehäuse eine Lücke im eigenen Portfolio schließen.

samsung-galaxy-alpha-vergleich-s5-front
samsung-galaxy-alpha-vergleich-s5-hinten

Wobei Metall-Gehäuse womöglich etwas zu hoch gegriffen ist, denn dem Vernehmen nach ist lediglich der Rahmen aus Aluminium gefertigt. Auf der Rückseite setzt Samsung demnach weiterhin auf einen Plastikdeckel, der optisch einer verkleinerten Version des „Golfball-Mulden“-Musters im Galaxy S5 nachempfunden ist. Die Grundform ist hingegen noch ein wenig kantiger als noch beim Galaxy S5. Das kolportierte AMOLED-Display, welches mit 720p auflösen könnte, weist derweil vergleichsweise schmale Bezels (Streifen zwischen Display und Gehäuserand) auf.

samsung-galaxy-alpha-home-button
samsung-galaxy-alpha-seite

Wie von den Südkoreanern gewohnt, kommt ein dedizierter Home-Button zum Einsatz, flankiert von Zurück- und Multitasking-Bedienelementen. Obwohl die Rückseite vermutlich abnehmbar ist, hat Samsung beim microSD-Slot den Rotstift angesetzt – dafür fällt der interne Speicher mit 32 GB relativ üppig aus.

samsung-galaxy-alpha-lte-a-hinten
samsung-galaxy-alpha-f-leak-2
samsung-galaxy-alpha-lte-a-2
samsung-galaxy-alpha-boot

Dem vietnamesischen Blog tinhte zugespielte Bilder deuten zudem an, dass es eine LTE-A-Version des Galaxy Alpha geben wird. Die Konnektivität könnte durch den neulich erst vorgestellten Exynos ModAP-Prozessor gewährleistet werden, der nativ Verbindungen mit bis zu 150 Mbit/s ermöglicht.

samsung-galaxy-alpha-front
samsung-galaxy-alpha-rueckseite

Das Galaxy Alpha wird demnach vermutlich kein High-End-Smartphone, wohl aber ein solides Gerät mit Schwerpunkt auf Ästhetik und Features – Fingerabdruckscanner, Pulsmesser und Co. sind dem Vernehmen nach wie beim großen Bruder mit an Bord. Damit bringt sich Samsung schon mal in Position; Apple wird dieses Jahr gemäß letzter Gerüchte den Bildschirm seines neuen iPhones erneut anwachsen lassen und könnte somit im 4,7 Zoll-Sektor direkt mit dem Galaxy Alpha konkurrieren – und zahlreichen weiteren Android-Smartphones.

Quelle: SamMobile, tinhte.vn [via Android Authority]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung