Samsung Galaxy Alpha: iPhone 6-Kontrahent in spe offiziell vorgestellt

Frank Ritter

Samsung hat heute, wie erwartet, seinen inoffiziellen Gegenentwurf zum iPhone 6 vorgestellt. Das Samsung Galaxy Alpha besticht durch seinen Metallrahmen, einen kompakten und dünnen Formfaktor sowie High End-Spezifikationen.

Nun ist es endlich offiziell: Das Samsung Galaxy Alpha, monatelang unter dem Arbeitstitel Galaxy F in der Gerüchteküche gehandelt, ist soeben per Pressemitteilung vorgestellt worden. Herausgekommen ist ein mit Maßen von 132 x 66 x 6,7 Millimetern und einem Gewicht von 115 Gramm relativ kompaktes und leichtes Smartphone das, als erstes Galaxy-Smartphone überhaupt, über einen Metallrahmen verfügt. Die Rückseite besteht jedoch weiterhin aus Plastik und ist mit einem ähnlichen „Golfballmulden“-Muster ausgestattet wie das Galaxy S5.

Samsung-Galaxy-Alpha-001-Front_White_2
Samsung-Galaxy-Alpha-002-Back_White

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Samsung Galaxy A51: So erwachsen sieht die neue Handy-Mittelklasse aus

Mit einer 4,7 Zoll-Diagonale besitzt das Galaxy Alpha eine bedeutend geringere Displaygröße als die meisten aktuellen High End-Geräte heutzutage, die Auflösung des Super AMOLED-Panels ist mit HD (1.280 x 720) und einer Pixeldichte von 312 ppi noch angemessen scharf.

Samsung-Galaxy-Alpha-011-Front_Silver
Samsung-Galaxy-Alpha-008-Dynamic_Silver

Intern kommt ein Exynos 5430 Octa Core-SoC von Samsung zum Einsatz, der über je vier energiesparende Kerne mit 1,3 GHz Takt und vier A15-Kerne mit bis zu 1,8 GHz verfügt. 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher ergänzen ihn, ein microSD-Kartenslot ist hingegen, Samsung-untypisch, nicht integriert.

Samsung-Galaxy-Alpha-009-Dynamic_White

Das LTE Cat.6-Moden sorgt für Downloadgeschwindigkeiten bis zu 300 MBit/s unterwegs, die Rückkamera löst mit 12 MP auf und kann 4K-Video aufzeichnen, die in Richtung des Nutzers gerichtete Linse mit 2,1 MP. Als Betriebssystem ist die neueste KitKat-Variante Android 4.4.4 vorinstalliert, natürlich garniert von Samsungs TouchWiz-Oberfläche. Einige mit dem Galaxy S5 lancierte Gimmicks wie der Fingerabdrucksensor und ein Pulsmesser sind ebenfalls integriert, eine Zertifizierung zur Wasserdichte besitzt das Gerät hingegen nicht.

Samsung-Galaxy-Alpha-001-Front_Black
Samsung-Galaxy-Alpha-002-Back_Black

Ab September soll das Galaxy Alpha erhältlich sein, für Deutschland ist ein UVP von 649 Euro anberaumt. Je nach Markt wird es in den Farben Schwarz (Charcoal Black), Weiß (Dazzling White), Gold (Frosted Gold), Silber (Sleek Silver) und Blau (Scuba Blue) erscheinen, für eine grundsätzliche Farbvielfalt ist also gesorgt.

Kann Samsung hip?

samsung-galaxy-alpha-jackson

Das Galaxy Alpha richtet sich auch an Schnurrbartträger (Bild: Samsung UK)

Wir begrüßen es, dass Samsung ein kompakteres Gerät mit High End-Specs und wertiger Verarbeitung auf den Markt bringt – bislang vertritt das Sony [link id=2376014]Xperia Z1 compact in diesem Segment noch relativ allein die Android-Geräte. Interessant ist aber die Marketingstrategie, die Samsung mit dem Galaxy Alpha fährt. Das Gerät wird offensiv als „hippes“ Lifestyle-Smartphone beworben, das in kreativen Kreisen (oder solchen, die sich dafür halten) geschätzt wird: DJs, Models, Designer. Offenbar will Samsung Apple auf eigenem (Klischee-)Territorium angreifen – das zeigt schon dieser Werbespot:

Zur Erinnerung: Auch das neue iPhone 6, das im September vorgestellt werden soll, besitzt angeblich ein 4,7 Zoll-Display und dürfte daher ähnlich groß sein. Die Frage ist, ob es für Samsung wirklich eine gute Idee ist, Apple so direkt anzugreifen, anstatt sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Warum Samsung beispielsweise den microSD-Slot entfernt hat, der in praktisch jedem Galaxy-Gerät vorhanden ist, bleibt für uns nicht nachvollziehbar. Und ob man in die ehernen Apple-Domänen der Mannequins und gestaltenden Zünfte vordringen kann, ist sowieso fraglich.

Dass das Galaxy Alpha (und vielleicht auch das Note 4) nun einen Metallrahmen besitzen, stimmt uns aber hoffnungsfroh für eine bessere gefühlte Wertigkeit auch bei zukünftigen Devices.

Was haltet ihr vom Samsung Galaxy Alpha? Teilt es uns in den Kommentaren mit.

Quellen: Samsung Deutschland, Samsung UK

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung