Wie ihr vielleicht schon bei uns erfahren habt, wird das Galaxy Alpha Gerüchten zufolge nicht das letzte „Metall-Smartphone“ des südkoreanischen Herstellers Samsung gewesen sein. Das Technik-Magazin SamMobile bestätigt die Spekulationen weiter und nennt erste Spezifikationen der Reihe.

 

Samsung Electronics

Facts 

Die Kollegen von SamMobile haben weitere Infos für uns, was die „Metall-Smartphones“ (Geräte mit Metallrahmen) von Samsung angeht: Neben dem Galaxy Alpha sowie dem Note 4 sollen wir bereits im dritten Quartal dieses Jahres drei weitere Smartphones mit „Ferrum“ zu Gesicht bekommen.

Galaxy Alpha & Galaxy Note 4 läuten Metall-Ära ein

Samsung Galaxy Alpha - Trailer

Samsung Galaxy Alpha - Trailer (00:50)

Hier fallen die Modellnummern „SM-A300“, „SM-A500“ und „SM-A700“, jedes Modell soll ein anderes Preissegment bedienen. Ersteres Samsung-Gerät wird mit einem qHD-Bildschirm ausgestattet sein, also eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln vorweisen. Die anderen beiden setzen, wie das Galaxy Alpha, auf einen 720p-Bildschirm.

Die Spezifikationen des „SM-A500“ sind bereits auf einer Samsung-Seite aufgetaucht. Laut den Daten verfügt es neben der 720p-Auflösung über einen Prozessor mit ARM11-Architektur und 1,5 GHz je Kern. Weitere Details lassen sich aus den Daten nicht ziehen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Samsungs Metallgeräte sind Selfie-Smartphones

Außerdem bekommen wir es hier mit „Selfie-Smartphones“ zu tun: SamMobile geht von besser auflösenden Frontkameras als gewöhnlich aus. Die kommenden Metall-Smarthpones sollen sich des weiteren allesamt an der Optik des Galaxy Alpha orientieren.

Laut der Quelle veröffentlicht Samsung die Smartphones zwar in diesem Quartal (bis 30. September), von einer Veröffentlichung auf der IFA mit der Gear 3, des Note 4 sowie der Gear VR wird jedoch nicht ausgegangen.

Quelle: SamMobile, via Android Authority

Martin Malischek
Martin Malischek, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?