Samsung Galaxy Alpha: Smartphone mit Metallrahmen soll eingestellt werden [Gerücht]

Kaan Gürayer 19

Das Galaxy Alpha markiert einen Wendepunkt in der schon recht langen Smartphone-Geschichte Samsungs: Erstmals ging der südkoreanische Hersteller auf seine Kritiker ein und verbaute hochwertige Materialien. Doch nach nur wenigen Monaten könnten die Tage des Galaxy Alpha gezählt sein: Offenbar will Samsung die Produktion des schicken Smartphones einstellen, um es durch das günstigere Galaxy A5 abzulösen.  

Samsung Galaxy Alpha: Smartphone mit Metallrahmen soll eingestellt werden [Gerücht]

Umrandet von einem edlen Metallrahmen, dank eines 4,7 Zoll in der Diagonale messenden Displays noch angenehm handlich und mit 115 Gramm ein echtes Leichtgewicht: Das Galaxy Alpha ist so etwas Samsungs vorgezogene Antwort auf das iPhone 6 gewesen. Doch während das Kult-Smartphone aus dem Hause Cupertino sich weiterhin großer Beliebtheit erfreut und mindestens bis zur Vorstellung des iPhone 6S produziert wird, sieht die Zukunft des Galaxy Alpha deutlich düsterer aus. Wie die südkoreanische ET News unter Berufung auf Brancheninsider berichtet, wird der Smartphone-Primus die Produktion des Galaxy Alpha einstellen, sobald die vorhandenen Materialien beziehungsweise Gehäuseteile verbraucht sind.

Hands-On des Samsung Galaxy Alpha

Anstelle des Galaxy Alpha soll das erst kürzlich vorgestellte Galaxy A5 treten. Dieses besitzt ein leicht größeres Display mit einer Diagonale von 5 Zoll und löst, genau wie das Galaxy Alpha, mit der „kleinen“ HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixel auf. Im Inneren arbeitet der 64 Bit-fähige Snapdragon 410 Quad Core-Prozessor von Qualcomm, der von 2 GB RAM flankiert wird. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB und kann via microSD-Kartenslot erweitert werden. Die Frontkamera bietet 5 MP, während die Knipse auf der Rückseite mit 13 MP auflöst. Mit 2.300 mAh ist der Akku für ein Smartphone dieser Klasse ausreichend bemessen. Das Galaxy A5 soll zudem deutlich günstiger werden als das Galaxy Alpha, was laut ET News ein Grund sein soll, weshalb Samsung letztgenanntes Gerät einstellt und auf das A5 setzt. Die Konkurrenz durch günstige und gleichzeitig gut ausgestattete Smartphones machen dem Hersteller schon lange zu schaffen. Offenbar soll das günstigere Galaxy A5 der erste Schritt sein, dem Negativtrend entgegenzuwirken.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Die Philosophie des Galaxy Alpha lebt weiter

Wer dem Galaxy Alpha jetzt eine Träne nachweint, darf aber beruhigt sein: Sang- und klanglos wird das Smartphone nämlich nicht verschieden. Die Philosophie des Galaxy Alpha lebt innerhalb Samsungs nämlich weiter. So kommt beispielsweise das Galaxy A5 ebenfalls mit einen edlen Metallrahmen daher, ebenso wie das Galaxy Note 4. In dieser Hinsicht darf man das Galaxy Alpha, trotz angeblicher Einstellung, auch nicht als Misserfolg betrachten, sondern eher als „Proof-of-Concept“: Auch Samsung kann schicke Smartphones herstellen – und wird das in Zukunft wohl auch weitermachen.

Was meint ihr? Ist es richtig, dass Samsung das Galaxy Alpha offenbar einstellt? Oder sollte der Konzern das Gerät noch weiter produzieren? Eure Meinungen dazu bitte in die Kommentare.

Quelle: ET News [via The Verge]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung