Samsung: Galaxy Alpha soll „Metall-Ära“ einläuten

Martin Malischek 63

Mit dem Samsung Galaxy Alpha soll der südkoreanische Hersteller die „Metall-Ära“ einläuten: Gerüchten zufolge sehen wir bei den Südkoreanern in der Zukunft häufiger Metallrahmen und dergleichen.

Samsung: Galaxy Alpha soll „Metall-Ära“ einläuten

Das Samsung Galaxy Alpha wurde in der Mobilfunkbranche als deutlicher Angriff in Richtung Apple wahrgenommen. Das soll der Nano-SIM-Slot, das kleinere Display und der Metallrahmen bestätigen. Ein solcher Metallrahmen sei laut Zulieferern von Samsung nicht der Letzte gewesen.

Samsung Galaxy Note 4 mit Metallrahmen?

Bereits beim Galaxy Note 4, welches im September auf der IFA in Berlin vorgestellt wird, sollen wir ein weiteres Smartphone mit Metallrahmen zu Gesicht bekommen. Gerüchten zufolge reagiere das Unternehmen auf das nicht gut angenommene Design das Galaxy S5.

Der Nachfolger dieses, also das Galaxy S6 (Konzept), wird laut der Quelle fast ausschließlich aus einem Metallgehäuse bestehen, ähnlich wie das HTC One M8. Aber nicht nur Samsung, sondern auch weitere Hersteller stehen im Verdacht, in Zukunft mehr auf Metall als auf Plastik zu setzen.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schick könnte das Top-Smartphone mit S Pen aussehen.

Nicht genug Ressourcen für größere Mengen an Metallrahmen?

Bei großen Mengen dürften die Teilezulieferer jedoch ins Straucheln geraten: Eigenen Angaben zufolge sind sie in der Lage, lediglich eine Millionen Metallgehäuse im Monat produzieren zu produzieren. Im Blick auf die über 50 Millionen verkaufen Android-Smartphones im High End-Sektor des letzten Quartals scheint das etwas wenig.

Quelle: blog.sina, via Android Authority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung