Samsung Galaxy B: Smartphone mit randlosem AMOLED-Display?

Daniel Kuhn 16

Keine Pressekonferenz, kein Samsung Galaxy S3 auf dem Mobile World Congress – das bedeutet natürlich nicht, dass Samsung gar keine neuen Geräte vorstellen wird. Einem neuen Gerücht zufolge arbeitet Samsung an dem Galaxy B, das mit einem nahezu randlosen Display aufwarten soll. Ob wir dieses allerdings schon in Barcelona zu Gesicht bekommen, ist fraglich.

Samsung Galaxy B: Smartphone mit randlosem AMOLED-Display?

Diese Meldung ist mit einer großen Portion Vorsicht zu genießen, da sie lediglich auf einem Gerücht basiert, das von der koreanischen Seite MK News in die Welt gesetzt wurde. Demnach soll Samsung es geschafft haben, ein AMOLED-Display in ein Smartphone zu verbauen und dabei fast komplett auf den Bezel, also den Rand um das Display zu verzichten. Lediglich an der Oberseite befindet sich ein Streifen für den Lautsprecher und die Frontkamera. Der fehlende Rand auf der Unterseite lässt darauf schließen, dass statt kapazitiven-, die von Google für Ice Cream Sandwich empfohlenen On-Screen-Tasten zum Einsatz kommen.

Nähere Details sind bisher nicht bekannt, außer dass das sagenumwobene Smartphone im dritten Quartal 2012 auf den Markt kommen soll. Wir werden uns auf dem Samsung-Stand auf dem MWC etwas genauer nach dem Samsung Galaxy B Ausschau halten und euch sofort mit Informationen versorgen, sollten wir fündig werden.

Was haltet ihr von der Idee, ein Smartphone ohne Bezel auf den Markt zu bringen? Hat das Konzept Potenzial, oder ist es eher ein Modegimmick? Eure Meinung ist in unseren Kommentaren wie immer gut aufgehoben.

Quelle: MK News [via Android Community]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung