Samsung Galaxy Note 3: 5 Millionen verkaufte Einheiten im ersten Monat

Martin Malischek

Samsung-Chef JK Shin gab bei einem Presse-Event bekannt, bereits 5 Millionen Examplare ihres Flaggschiff-Phablets verkauft haben. Damit liegt das aktuelle Gerät deutlich vor dem Note 2, welches auf die selbe Summe in zwei Monaten kam.

Vor ein paar Tagen berichteten wir, dass Samsung 40 Millionen S4 verkauft hat, was aber im Vergleich zu den Zahlen des Galaxy S3 trotzdem etwas magerer war. Beim Note 3 hat der koreanische Konzern ganze Arbeit geleistet: Verkaufte man letztes Jahr noch 5 Millionen Geräte des Note 2 in zwei Monaten, brachte man dieses Jahr in einem Monat die selbe Anzahl des Note 3 an den Mann.

Die Informationen stammen vom koreanischen Outlet Hanooki, laut diesem tätigte JK Shin die Aussage bei einem Presse-Event. Falls ihr euch fragt, ob sich der Kauf eines solchen Gerätes lohnt: Wir haben es für euch bereits getestet.

Samsung Galaxy Note 3 Hands-On.
Quelle: androidcentral

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung