Samsung Galaxy Note 5 kommt im Januar nach Europa [Gerücht]

Tuan Le

Das Galaxy Note 5 schafft es offenbar doch noch nach Europa: Ein neuer Bericht bestätigt das Gerücht, dass das Samsung-Phablet ab Januar 2016 im hiesigen Raum verfügbar sein wird. Demnach sollen zunächst die Kunden in Großbritannien bedient werden, bevor der Launch auf andere Länder ausgeweitet wird.

Die Aufregung war im August groß, als Samsung das Galaxy Note 5 nur für ausgewählte Märkte ankündigte und ausgerechnet Europa zu den Regionen zählte, in denen das Stylus-Smartphone vorerst nicht verfügbar sein sollte. Zwar erhielten die Kunden in Europa als würdigen Ersatz das Samsung Galaxy S6 edge+, doch das leicht abgerundete Display konnte Fans des für die Note-Serie typischen Stylus kaum vertrösten. Wie Kollege Frank aber bereits erläuterte, kann Samsung es sich im Grunde genommen eigentlich gar nicht leisten, das Galaxy Note 5 nicht auch nach Europa zu bringen. Neue Quellen bestätigen derzeit zudem, dass es schon im Januar zu einem Release in Großbritannien kommen wird.

Samsung Galaxy Note 5 im Hands-On

Samsung Galaxy Note 5 im Hands-On.

Samsung Galaxy Note 5: Europäische Preise noch unklar

Weitere europäische Länder sollen ebenfalls kurz darauf folgen. Laut Gadgette handele es sich beim Ursprung für die Informationen um eine zuverlässige Insider-Quelle, die beispielsweise auch einige Zeit vor der Pressekonferenz zur Vorstellung des Galaxy Note 5 durchsickern ließ, dass Samsung vorerst einen Bogen um Europa machen würde. Ganz sicher kann man sich aber natürlich erst sein, wenn Samsung den Launch des Samsung Galaxy Note 5 in Europa offiziell bestätigt. Zu welchem Preis das schicke 5,7-Zoll-Phablet außerdem in Europa angeboten werden wird, ist bisher ebenfalls noch unklar. Wir werden euch auf dem Laufenden halten und berichten, sobald neue Informationen eintrudeln.

Quelle: Gadgette via: Sammobile

Samsung Galaxy S6 edge+ bei Amazon kaufen* 

Samsung Galaxy S6 edge+ mit Vertrag bei deinHandy.de *

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung