Samsung Galaxy Note 6: Marktstart bereits im August?

Peter Hryciuk 2

Mit dem Samsung Galaxy Note 6 wird das südkoreanische Unternehmen in den kommenden Wochen ein neues Android-Phablet vorstellen, das laut den neusten Informationen von @evleaks zumindest in den USA noch früher auf den Markt kommen soll, als es beim Vorgänger Galaxy Note 5 der Fall war. Ungeklärt bleibt unterdessen weiterhin, ob das Galaxy Note 6 den Weg nach Europa und somit auch Deutschland findet.

Samsung Galaxy Note 6: Marktstart bereits im August?

Samsung Galaxy Note 6: US-Marktstart bereits Mitte August erwartet

Samsung hat das Galaxy Note 5 im letzten Jahr zusammen mit dem Galaxy S6 edge+ am 13. August 2015 offiziell vorgestellt und knapp eine Woche später in den USA und einigen weiteren Ländern auf den Markt gebracht. In diesem Jahr könnte die Präsentation des Samsung Galaxy Note 6 noch früher durchgeführt werden, denn der Marktstart in den USA wird bereits in der Woche vom 15. August erwartet. Die offizielle Vorstellung muss also davor stattfinden und die IFA 2016 in Berlin im September kommt für Samsung wohl auch weiterhin nicht (mehr) infrage. Da kann man nur hoffen, dass das kein schlechtes Zeichen für die Verfügbarkeit in Europa ist.

Bereits vor einigen Wochen wurde darüber spekuliert, dass das Samsung Galaxy Note 6 mit vorinstalliertem Android N im Juli präsentiert wird. Das könnte zum noch früheren Marktstart Mitte August passen. Branchen-Insider Evan Blass hat aber keine weiteren Informationen angegeben, wann das Note 6 nun vorgestellt wird. Die Informationen könnten demnach nicht von Samsung selbst stammen, sondern von einem Provider, der für Mitte August mit der Markteinführung in den USA rechnet.

Bilderstrecke starten
36 Bilder
Ultimativer Kamera-Vergleich: Huawei P30 Pro vs. Samsung Galaxy S10 Plus und Google Pixel 3.

Samsung Galaxy Note 6 für Deutschland

Nach dem Erfolg des Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge sind die Erwartungen an das Galaxy Note 6 natürlich sehr groß. Laut den letzten Gerüchten soll das Smartphone mit einem minimal größeren Display erscheinen, welches nun 5,8 Zoll in der Diagonale misst. Dazu soll es einen größeren Akku geben und erstmals 6 GB RAM. Erwartet wird zudem eine neue Version mit bis zu 256-GB-Speicher sowie einer optimierten Kamera, die zwar weiterhin mit 12 MP auflöst, dieses Mal aber von einem Infrarot-Autofokus unterstützt wird. Da kann man nur hoffen, dass dieses Phablet auch den Weg nach Deutschland findet. Ein europäisches Modell wurde bereits gesichtet – doch das gab es bekanntlich auch beim Galaxy Note 5.

Hinweis: Titelbild zeigt Samsung Galaxy Note 5

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Samsung Galaxy Note 5 im Hands-On

Samsung Galaxy Note 5 im Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung