Samsung Galaxy Note 7: Veröffentlichung am 2. August – und ausschließlich als edge-Modell?

Philipp Gombert 12

Die Gerüchte und Spekulationen zum kommenden Galaxy Note 7 — oder auch Note 6 — nahmen in den vergangenen Wochen enorm zu. Neuen Informationen zufolge erscheint das Phablet am 2. August. Dabei könnte Samsung eine gewagte Überraschung planen: Angeblich wird es das Note 7 ausschließlich als edge-Modell geben.

Samsung Galaxy Note 7: Veröffentlichung am 2. August – und ausschließlich als edge-Modell?

Das Galaxy Note 7 wird mit Spannung erwartet. Allerdings müssen wir uns voraussichtlich noch zwei Monate gedulden. In einem Tweet gab Evan Blass — besser bekannt als @evleaks — preis, dass die Präsentation des kommenden Phablet-Flaggschiffs in „fast genau zwei Monaten“ stattfinden wird. Die Kurznachricht wurde am 2. Juni veröffentlicht, dementsprechend wäre der 2. August als Release-Termin denkbar. Da es aber nur „fast genau“ zwei Monate sind, stehen auch andere Tage der ersten Augustwoche im Raum.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Galaxy Note 7 ausschließlich als edge-Modell

Eine Reihe neuer Angaben deutet zudem daraufhin, dass es ausschließlich ein Galaxy Note 7 edge mit abgerundeten Displayrändern geben wird. In einem weiteren Tweet antwortete Evan Blass auf Nachfrage eines Nutzers, dass nur eine Ausführung des Phablets zu erwarten sei. Obendrein wurden auf Grundlage durchgesickerter Blaupausen Renderings des Galaxy Note 7 edge erstellt. Die Größe des Bildschirms beläuft sich auf ungefähr 5,8 Zoll in der Diagonale. Auffallend sind neben dem USB-Typ-C-Anschluss die abgerundeten Displayränder. Damit wäre das kommende Phablet 2,2 mm schmaler als dessen Vorgänger und für Note-Verhältnisse relativ kompakt.

Der Kreis schließt sich mit einer vor Kurzem aufgetauchten Modellnummer des kommenden Flaggschiffs. In Anbetracht der Bezeichnungen aktueller High-End-Geräte wie unter anderem dem Galaxy S7, S7 edge und Note 5, handelt es sich bei „SM-N935G“ vermutlich um das Note 7 edge. Die Existenz einer Variante mit abgerundeten Displayrändern ist damit weitgehend bestätigt — da es laut Blass nur ein Modell geben soll, müssen Nutzer also möglicherweise auf eine „normale“ Ausführung verzichten.

Ein gewagter Schritt, denn immerhin sind nicht alle Nutzer von der edge-Reihe überzeugt. In spätestens zwei Monaten wissen wir hoffentlich mehr.

samsung-galaxy-note-6-7-render

Note 7 könnte wieder nach Deutschland kommen

Nachdem es das aktuelle Note 5 nicht nach Deutschland schaffte, könnte Samsung mit der nächsten Generation des Flaggschiffs zurückrudern. So sind bereits Kennungen für ein europäisches Exemplar aufgetaucht. Zu erwarten sind dabei die gewohnten High-End-Spezifikationen, große Display- und Akkumaße sowie eine Ausführung mit 256 GB internem Speicher — nicht zu vergessen der charakteristische S-Pen. In der Namensgebung könnte das südkoreanische Unternehmen dabei die „6“ überspringen, um mit der Galaxy-S-Serie gleichzuziehen. Obendrein ist Android N ab Werk zum Release nicht auszuschließen.

Quelle: TwitteruSwitch
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Samsung Galaxy Note 5.

Samsung Galaxy Note 4 bei Amazon kaufen * https://www.giga.de/go/3zfbo *

Video: Samsung Galaxy Note 5 im Hands-On

Samsung Galaxy Note 5 im Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung