Der Blick meiner Kollegen aus dem Apple-Lager war verständlicherweise Spöttig. „Ein MID von Samsung? Ein IPod Touch Killer? Ha!“ Und dieser Gedanke ist absolut berechtigt. Es ist nicht das erste Mal, dass Samsung den Weg des abgebissenen Apfels geht. Ob das nun gut oder schlecht ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich denke: Konkurrenz belebt das Geschäft!

 

Samsung Electronics

Facts 

Am 09.05.2012 wurde ich von Samsung auf ein kleines Event zum Samsung Galaxy S Wifi 4.2 eingeladen. Man möchte uns das Gerät vorstellen und eine kleine Führung durch das Computerspielmuseum anbieten. Super! Neue Technik und Retro Knüller an einem Abend. Danke Samsung!

Was ist das Galaxy Wifi 4.2?

Es handelt sich um ein sogenanntes MID - Multimedia Internet Device. Im Grunde ist es ein Smartphone ohne GSM/UMTS Modul, was sich natürlich deutlich im Preis wiederspiegelt. So kostet die kleinste Variante 149 Euro im UVP, dafür erhält man ein Wifi 3.6 mit 8 GB internen Speicher. Das größte Modell ist ein Wifi 5.0 mit DAB+ und DMB (danke für den Hinweis) Modul für rund 249 Euro zu haben. Das 4.2 kostet hat einen UVÜ von 189 euro und liegt damit in einem erschwinglichen Rahmen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Was bedeuten die Zahlen im Namen Galaxy S Wifi X.X?

Dabei handelt es sich einfach nur um die Zollgröße des Gerätes. Das Galaxy Wifi wird es in den Variante 3.6, 4.2 und 5.0 geben. Samsung verbaut als Display ein WVGA TFT mit 800 x 480 Pixel. Darunter läuft ein TI Omap 3630 1 GHz Single Core, der mit 512 MB RAM arbeiten darf. Als OS hat sich Samsung für die einzig wahre Version entschieden. Gingerbread! Bei diesem System würde eine verspielte und ressourcenhungrige ICS-Oberfläche nur zu Performance Einbußen führen.

Wer braucht das Samsung Galaxy S Wifi 4.2 überhaupt?

Die Zielgruppe liegt bei der jüngeren Generation! Und hier bringt Samsung diese Geräteklasse ganz bewusst als Konkurrenz auf den Markt. Es gibt viel zu wenige Alternativen und erst recht keine guten Android-MID's wie die der Galaxy S Klasse. Hier sind S-GPS, Bluetooth, WLAN b/g/n, Accelerometer, Gyroskop, Stereo-Lautsprecher, Smart-View (via DLNA wird der Bildinhalt auf einen Samsung-Fernseher gestreamt oder umgekehrt), der Google Play-Store und eine 5MP Haupt-, sowie eine VGA Front-Kamera verbaut.

Was macht das Wifi 4.2 jetzt so besonders?

Neben dem günstigen Preis, kann das Gerät aufgrund des nicht vorhandenen GSM/UMTS Moduls von dem 1.500 mAh Akku profitieren. Die Multimedifähigkeiten sind immens, wenn das dazugehörige Equipment vorhanden ist. Die Kraft des kleinen Kerlchens reicht aus, um aktuelle Spiele/Apps flüssig darzustellen und bietet der aktuellen Jugend alles notwendige zum „überleben“. Im Zweifel ist mit GPS und downloadbarem Kartenmaterial sogar ein Navi vorhanden. Klasse!

 

Wie findest du das Galaxy Wifi 4.2?

In erster Linie befinde ich mich nicht in der Zielgruppe und habe wesentlich höhere Ansprüche. Das liegt zum einen daran, dass ich schon Geld verdient habe, als kräftige Smartphones auf den Markt kamen, zum anderen habe ich als Tech-Blogger/Redakteur oft die neuste Technik in der Hand. Trotzdem bin ich von der überrascht von der Perfomance und der Funktionalität des Wifi 4.2. Fifa 12 und Need for Speed: Hot Pursuit sind direkt vorinstalliert (nur Gamecontent muss noch installiert werden) und laufen (fast) ohne Ruckler. Frontline Commander und Blood & Glory laufen ebenfalls ohne schnörkel. einziger Wehrmutstropfen: der Single Core braucht ein paar Sekunden länger zum laden der Applikationen. Das war es aber auch schon. Ein ausführlicher Test + Video folgt natürlich!

Donald Trump, Helene Fischer oder Tim Cook? Erkennst du diese Promis als Emojis?

Jens Herforth
Jens Herforth, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?