Nachdem erst kürzlich ein erstes Foto des Samsung Galaxy S5 Zoom zum Vorschein gekommen ist, wurde die Kamera-Ausführung des neuen Galaxy S5 nun auch bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC gesichtet.

 

Samsung Electronics

Facts 

Auch wenn die Datenbank der unabhängigen Behörde wie üblich kaum Details über ein Gerät offenbart, haben wir nun noch einmal die Bestätigung, dass Samsung an einem Galaxy S5 Zoom arbeitet. Außerdem ist die Zertifizierung bei der Federal Communications Commission immer auch ein Hinweis auf einen baldigen Marktstart eines neuen Geräts. Die offizielle Präsentation dürfte also kurz bevorstehen.

Laut der FCC besitzt das Galaxy S5 Zoom, welches übrigens die Bezeichnung SM-C115 tragen soll, sowohl NFC als auch ein LTE-Modul. Darüber hinaus verfügt das Gerät den Informationen zweier Benchmarks zufolge über ein 4,8-Zoll großes Super AMOLED HD-Display mit 1280×720 Pixeln. Angetrieben wird es von einem Samsung Exynos 5 (5260) Hexa-Core-Prozessor mit 2 GB RAM.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Die Hauptkamera auf der Rückseite soll mit 20,2-Megapixel (5184×3888 Pixel) auflösen und sowohl über einen Xenon-Blitz als auch einen optischen Bildstabilisator (OIS) verfügen. Einen 10-fach optischen Zoom sowie einen 4K-Aufnahmemodus gibt es ebenfalls. Als Betriebssystem darf mit dem aktuellen Android 4.4.2 KitKat samt TouchWiz UX gerechnet werden.

Quelle: FCC via: PhoneArena

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).