Die Macht der Gewohnheit scheint auch bei Samsung zu greifen: Wie schon in den Jahren zuvor, wird wohl auch die aktuelle Flaggschiff-Generation einen eigenen Outdoor-Ableger erhalten. Nachdem sich das vermeintliche Galaxy S7 Active bereits kürzlich auf Fotos zeigte, sind jetzt auch die technischen Daten des Smartphones durchgesickert.

 

Samsung Electronics

Facts 

Die undichte Stelle war in diesem Fall mal wieder GFX Bench. In der Datenbank des Benchmarks finden sich nämlich Informationen zu einem Smartphone mit der Modellkennung SM-G891A – hierbei handelt es sich dem Vernehmen nach um das Galaxy S7 Active. Dieses birgt aus technischer Sicht keine großen Überraschungen – es scheint, als übernehme Samsung die Spezifikationen des Galaxy S7 edge.

Samsung Galaxy S7 Active mit Snapdragon 820 und 12-MP-Kamera

Laut GFX Bench weist das Galaxy S7 Active ein 5,5 Zoll in der Diagonale messendes Display mit WQHD-Auflösung auf. Allerdings sind Bildschirmdaten von Benchmark-Einträgen nicht immer zuverlässig, weswegen wir dieser Angabe noch mit Skepsis gegenüberstehen. Was indes wohl für bare Münze genommen werden kann, sind die Informationen zum technischen Innenleben: Demnach baut das Galaxy S7 Active auf einen Snapdragon 820 von Qualcomm auf, ähnlich wie die US-Versionen der regulären Galaxy S7-Varianten. Der Arbeitsspeicher umfasst derweil 4 GB, im internen Speicher stehen 32 GB zur Verfügung. Bei der Kamera nennt GFX Bench 12 MP für die Rückseite und 5 MP für die Front.

samsung-galaxy-s7-active-gfx-bench

Samsung Galaxy S7 Active: Erneut exklusiv bei AT&T?

Wir gehen im Übrigen davon aus, dass Samsung das Galaxy S7 Active exklusiv über den US-amerikanischen Provider AT&T vertreiben wird – eine solche Kooperation pflegte der Hersteller bereits in der Vergangenheit hinsichtlich der Outdoor-Versionen seiner Smartphones einzugehen. Da das Galaxy S7 respektive Galaxy S7 edge bereits nach IP68 wasser- und staubfest sind, könnte Samsung das S7 Active nach dem US-Militär-Standard MIL-STD-810 gestalten – damit würde uns ein gegen Stöße, Druck und Salzwasser resistentes High-End-Smartphone erwarten.

Eine offizielle Ankündigung in den kommenden Wochen wird hoffentlich Klarheit schaffen. Ob es das S7 Active nach Europa respektive Deutschland schafft, ist aber fraglich.

Quelle: GFX Bench via WinFuture, PhoneArena
Hinweis: Das Artikelbild zeigt einen früheren Leak des vermutlichen Galaxy S7 Active.

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen

Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de
Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Rafael Thiel
Rafael Thiel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?