Samsung Galaxy S7: Snapdragon 820 und Exynos 8890 im Benchmark-Vergleich

Peter Hryciuk 12

Das Samsung Galaxy S7 wird bekanntermaßen mit zwei unterschiedlichen Prozessoren auf den Markt kommen, die je nach Region in dem Smartphone verbaut werden. Samsung setzt dabei auf das eigene Exynos 8890-SoC und den Snapdragon 820 von Qualcomm - der auch durch die Hilfe von Samsung nicht mehr überhitzen soll. Ein erster Benchmark-Vergleich gibt nun einen Ausblick darauf, welches Galaxy S7 mehr Leistung besitzt.

Samsung Galaxy S7: Snapdragon 820 und Exynos 8890 im Benchmark-Vergleich

Samsung Galaxy S7: Snapdragon 820 vs. Exynos 8890

Es ist nicht das erste Mal, dass Samsung in seinen Galaxy S-Smartphones zwei unterschiedliche Prozessoren einsetzt. Beim Vorgänger Galaxy S6 hat man darauf verzichtet und nur den Exynos 7420 verbaut, da der Snapdragon 810 Prozessor von Qualcomm massive Hitzeprobleme hatte. Diese wurden beim Snapdragon 820 angeblich gelöst, was auch Samsung zu verdanken ist. Sowohl der Exynos 8890 als auch der Snapdragon-820-Prozessor werden nämlich von Samsung im 14-nm-Verfahren produziert. Das südkoreanische Unternehmen profitiert im Grunde also doppelt aus dieser Situation. Man baut den Snapdragon 820 nicht nur für Qualcomm, sondern bekommt diesen vermutlich auch noch sehr günstig, damit der Prozessor im Galaxy S7 wieder zum Einsatz kommt.

Bei zwei unterschiedlichen Prozessoren in einem sonst gleichen Smartphone gibt es natürlich gewisse Unterschiede in der Leistung. Im Geekbench-Benchmark wurde nun das kanadische Galaxy S7 mit Exynos 8890 Prozessor direkt mit dem US-Modell von AT&T und Snapdragon 820 verglichen. Die Ergebnisse fallen doch recht interessant aus, was aufgrund der Konstruktion der Prozessoren aber keine zu große Überraschung ist.

Samsung Galaxy S7-exynos 8890-vs-Snapdragon 820 Geekbench

So erreicht das Samsung Galaxy S7 mit Snapdragon 820 auf der rechten Seite der Tabelle im Single-Core-Test von Geekbench einen Wert von 2282 Punkten, während das Modell mit Exynos 8890 „nur“ auf 1873 Punkte kommt. Dafür punktet der Exynos 8890 im Multi-Core-Test mit 5946 Punkten, während der Snapdragon 820 dort „nur“ auf 4979 Punkte kommt.

Die Unterschiede in der Leistung lassen sich aber ganz einfach erklären. Der Exynos 8890 von Samsung ist ein 8-Kern-Prozessor, der sich aus vier Custom-Cores der ARMv8-Architektur und vier Cortex-A53 Kernen zusammensetzt. Unter Volllast können alle Kerne zusammen eine etwas höhere Performance erreichen als der Snapdragon 820, der sich aus vier Kryo-Kernen zusammensetzt. Im normalen Betrieb wird man aber mutmaßlich keinen Unterschied merken. In Deutschland wird im Übrigen das Modell mit Exynos 8890 erwartet.

Was sagt ihr zu den Unterschieden in der Leistung der zwei Galaxy S7 Modelle?

Samsung Galaxy S6 bei Amazon *

Quelle: Geekbench via phonearena

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Video: Samsung Galaxy S6 edge vs. S6 edge+

Samsung Galaxy S6 edge+ vs. S6 edge.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung