Derzeit geht das Gerücht um, dass Samsung im kommenden Samsung Galaxy S8 einen neuen Exynos-8895-SoC verwenden wird und dieser zusammen mit der brandneuen Mali-G71-GPU aufwartet. Die neue Grafikeinheit soll fast doppelt so schnell wie die bislang verwendete Mali-T880 sein.

 

Samsung Electronics

Facts 

Ein leitender Angestellter bei Samsung wurde erst kürzlich von der südkoreanischen Polizei verhaftet, weil er versucht hat, firmenvertrauliche Informationen zu den 14nm- und 10nm-Technologien Samsungs zu stehlen. Diese Infos betreffen die neuen Prozessoren der kommenden Samsung-Flaggschiffe, unter anderem auch des Galaxy S8, die im 10-nm-Verfahren hergestellt werden sollen.

Jetzt sind wieder neue Informationen durchgesickert, wonach der S7-Nachfolger mit einem Exynos-8895-Prozessor und einer Mali G71 als Grafikchip auf den Markt kommen soll. Die neue GPU soll 1,8 mal schneller als die derzeit verwendete Mali-T880-GPU im Galaxy S7 sein. Laut frühen GFXBench-Resultaten schlägt die GPU auch die Grafikeinheiten, die in Qualcomms neuen Snapdragon-830-SoCs zum Einsatz kommen sollen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Neue Architektur und Technologien

Der Grund für die enorme Performance-Steigerung soll die neue Bifrost-Architektur von ARM sein, die offenbar speziell für High-End-Bereiche wie 4K und Virtual Reality entwickelt wurde. Die Unterstützung von Vulkan, OpenGL ES 3.2, GPU Compute und Android RenderScript ist ebenfalls mit an Bord.

Apropos Virtual Reality: Älteren Gerüchten zufolge wird Samsung beim Galaxy S8 ein 4K-Display verbauen, um die VR-Tauglichkeit des Spitzenmodells zu erhöhen. Das halten wir zwar für eher unwahrscheinlich, wäre aber im Rahmen des Möglichen, denn auch Sony hat bereits mit dem Xperia Z5 Premium ein 4K-Display in ein Smartphone gepfercht.

Quelle: SamMobile
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Galaxy S7.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufenSamsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Samsung Galaxy S7 im Test

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Thomas Lumesberger
Thomas Lumesberger, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?