Nach dem vorzeitigen Ende des Galaxy Note 7, liegen nun alle Hoffnungen auf dem kommenden Galaxy S8, um Samsungs angeschlagenes Image wieder aufzupolieren. Informationen aus China zufolge soll das neue Flaggschiff in zwei Versionen mit unterschiedlichen Displaygrößen auf den Markt kommen. 

Vergangene Woche erreichten uns bereits erste Gerüchte zum Galaxy S8. Demnach plane der südkoreanische Hersteller offenbar ein komplettes Redesign und möchte den Home-Button in Rente schicken. Außerdem wolle Samsung auf den Dual-Kamera-Zug aufspringen und im nächsten Spitzenmodell ebenfalls eine Kamera mit zwei Linsen verbauen.

Die neuesten Gerüchte aus China gehen hingegen ausführlich auf die unterschiedlichen Displayauflösungen der Galaxy-S8-Modelle ein. Eine Variante soll ein 5,1 Zoll in der Diagonale messendes WQHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln besitzen, während das andere Modell ein 5,5-Zoll-Display mit einer 4K-Auflösung an Bord haben soll. Beiden Varianten gemein sind jedoch die verwendete Super-AMOLED-Technik und abgerundete Displayränder an den Seiten.

Auch interessant: Samsung Galaxy S7 im Test

Sollten sich die Informationen bewahrheiten, würde Samsung also die „edge“-Reihe seiner bisherigen Flaggschiffe in die Galaxy-S-Serie integrieren und keine Trennung mehr vornehmen. In Zukunft wird es nur noch ein Galaxy S8 geben, das ein Curved-Display besitzt, aber mit einer unterschiedlichen Displaygröße- und Auflösung aufwarten kann.

Samsung Galaxy S8: Persönlicher Assistent auf Basis von Viv

Darüber hinaus, so die chinesische Quelle, soll das Galaxy S8 wahlweise von einem Exynos 8895 oder Snapdragon 830 befeuert werden. Die Dual-Kamera, die bereits mehrfach in der Gerüchteküche aufgetaucht ist, soll ähnlich wie beim iPhone 7 Plus dem größeren Modell mit 5,5-Zoll-Display vorbehalten sein.

Softwareseitig soll Samsung außerdem das kaum genutzte S-Voice ablösen und stattdessen einen persönlichen Assistenten à la Google Assistant integrieren. Die technische Basis hierfür soll Viv stellen: Das Unternehmen, hinter dem die Väter von Apples Siri stecken, wurde unlängst von Samsung übernommen.

Ob die bisherigen Mutmaßungen der Wahrheit entsprechen? Am 28. Februar, so ein Teaser, soll die Vorstellung des Galaxy S8 stattfinden.

Quelle: Weibo, via SamMobile 
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Galaxy S7 (edge)

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufenSamsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Samsung Galaxy S7 im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.