Samsung Galaxy Sport: So sieht die neue Smartwatch aus

Johann Philipp

Auf Twitter sind erste Bilder von Samsungs nächster Smartwatch aufgetaucht. Sie zeigen ein glattes Design und eine neue Bedienung. Samsung könnte allerdings ein geliebtes Feature streichen.

Samsung Galaxy Sport: So sieht die neue Smartwatch aus
Bildquelle: GIGA (Symbolbild; Samsung Gear S3).

Samsung-Smartwatch: Galaxy Sport ohne drehbaren Rand?

Twitter-Leaker OnLeaks zeigt auf seinem Kanal erste Bilder zur nächsten Samsung-Smartwatch. Er verrät, dass die Uhr den Codenamen „Pulse“ trägt, aber womöglich unter dem Namen Galaxy Sport veröffentlicht wird. Aus seinen zugespielten Informationen, die aus Fertigungsdateien stammen, zeigt sich ein erster Eindruck. Gerüchte sprechen schon lange von einer neuen Smartwatch, die 2019 auf den Markt kommen soll.

Bei den Bildern gibt es mehrere ungewöhnliche Details: Im Vergleich zu den Vorgängern würde Samsung mit diesem Modell ein radikal neues Design einführen. Statt eines breiten Randes und eingelassenem Display zeigen die Bilder eine glatte Vorderseite aus Glas. Der erste Eindruck erinnert an eine Apple Watch mit rundem Bildschirm oder die Motorola Moto 360.

Weitere Besonderheit: Durch das neue Design könnte die drehbare Lünette wegfallen. Ein Feature, das Samsung seit der Gear S2 zur Bedienung seiner Smartwatches nutzt. Gesichert sind diese Informationen allerdings noch nicht. In den Kommentaren auf Twitter sind Fans trotzdem besorgt. „Das ist der zweite Leak von dir, bei dem ich hoffe, dass er nicht wahr wird“, ist die erste Reaktion. Auch weitere Renderbilder werden gepostet:

Auch der Leaker selbst ist sich unsicher, ob Samsung auf den drehbaren Rand wirklich verzichten wird. Möglich wäre auch, dass sich die gesamte Glasscheibe drehen lässt, oder die Ränder berührungsempfindlich sind.

Die schönsten Smartwatches zeigen wir hier:

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Die 21 schönsten Smartwatches, Fitness-Tracker & Wearables.

Smartwatch-Bestseller bei Amazon *

Samsung Galaxy Sport: Vorstellung schon zum MWC 2019?

Weitere Details zur Uhr sind noch rar: Das Display könnte eine Diagonale von 1,2 Zoll haben und es soll vier Farben zur Auswahl geben. In Silber, Schwarz, Pink Gold und auch in Grün soll sie auf den Markt kommen. Wobei vor allem Grün interessant und unerwartet ist.

Als Vorstellungstermin könnte Samsung den Mobile World Congress (MWC) in Barcelona planen. Die Messe startet am 25. Februar. Möglich wäre auch eine gemeinsame Vorstellung mit dem neuen Galaxy S10 ein paar Tage vorher.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link