Samsung Galaxy Tab 4: Erste Details zur „Advanced“-Version durchgesickert

Peter Hryciuk 3

Mit dem Samsung Galaxy Tab 4 Advanced kündigt sich eine technisch etwas aufgerüstete Version des mittlerweile schon länger auf dem Markt erhältlichen Galaxy Tab 4 10.1 Android-Tablets an. Das neue Modell wird dadurch aber nicht zum Überflieger, denn Samsung aktualisiert nur einige wenige Komponenten. Aktuell ist noch nicht bekannt, wann die Präsentation der „Advanced“-Version geplant ist und ob auch die anderen Modelle mit kleineren Displays aktualisiert werden.

Samsung Galaxy Tab 4: Erste Details zur „Advanced“-Version durchgesickert

Samsung Galaxy Tab 4 Advanced mit geringer Auflösung

Trotz des Zusatzes „Advanced“ wird das neue Samsung Galaxy Tab 4 weiterhin nur mit einem 10,1-Zoll-Display ausgestattet sein, welches mit einer geringen Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln kommt. Das war vor zwei Jahren schon kaum mehr vertretbar und ist es heutzutage um so weniger. Ein Full HD-Display hätte dem Tablet sicher besser gestanden, zumal die weiteren Eigenschaften auch aufgerüstet wurden. So gibt es beim neuen Modell nun einen 8-Kern-Prozessor mit 1,5 GHz pro Kern, 2 GB RAM und 32 GB internen Speicher. Beim normalen Galaxy Tab 4 10.1 war es noch ein 4-Kern-Prozessor mit 1,2 GHz, der von 1,5 GB RAM und 16 GB internem Speicher unterstützt wurde.

Aufgewertet wurde auch die Hauptkamera auf der Rückseite des Tablets, die nun mit 5 MP auflöst, sowie die Frontkamera, die jetzt eine Auflösung von 2 MP besitzt. Erfreulicherweise kommt auch direkt die neuste Android 6.0.1 Marshmallow-Version zum Einsatz, wodurch man zumindest aktuell auf dem neusten Stand wäre. Die älteren Galaxy Tab 4-Tablets von Samsung laufen immer noch mit alten Android-Versionen und es macht auch nicht den Anschein, als ob Samsung daran etwas ändern wird.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Neues Design für die „Advanced“-Version?

Punkten könnte Samsung beim kommenden Galaxy Tab 4 Advanced mit einem neuen Design, welches die Käufer etwas mehr anspricht als die bisherige Version. Dazu sind bisher aber noch keine konkreten Details aufgetaucht. Es wird in jedem Fall interessant sein zu sehen, wie Samsung uns dieses niedrig aufgelöste Android-Tablet verkaufen möchte – und vor allem zu welchem Preis.

Quelle: tablety via sammobilephonearena
Hinweis: Titelbild zeigt Samsung Galaxy Tab 4 10.1

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Samsung Galaxy S7 edge im Test

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch).

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung