Samsung Galaxy View: Neue Infos und Bilder vom XXL-Tablet mit 18,4-Zoll-Display

Oliver Janko 10

Das Samsung Galaxy View zeigt sich erstmals in voller Pracht. Bislang war das 18,4 Zoll-Tablet ein recht gut gehütetes Geheimnis, nun sind allerdings alle Spezifikationen und einige Bilder des ungewöhnlichen Geräts an die Öffentlichkeit gelangt. Wir wollen euch die Neuheiten natürlich nicht vorenthalten.

Samsung Galaxy View: Neue Infos und Bilder vom XXL-Tablet mit 18,4-Zoll-Display

Der US-Händler Adorama konnte sich offenbar nicht länger in Geduld üben und veröffentlichte bereits vor der offiziellen Präsentation die Produktseite des Samsung Galaxy View. Mittlerweile ist die Seite zwar wieder offline, Bilder und Spezifikationen wurden aber rechtzeitig in den Browsercaches des Planeten gesichert. Wir fassen also zusammen: Angetrieben wird das XXL-Tablet von einem Exynos 7580, einer der neuesten Entwicklungen aus dem Hause Samsung. Acht Kerne stehen der CPU zur Verfügung, ein jeder davon ist mit maximal 1,6 GHz getaktet. Die CPU und 2 GB RAM sind eher der Mittelklasse zuzuordnen, 32 GB erweiterbarer Speicher sollten auf alle Fälle für die meisten Anwendungszwecke ausreichen. Die Angaben decken sich mit den Benchmark-Leaks, die Anfang des Monats auftauchten.

XXL-Display mit Full HD-Auflösung

Als Alleinstellungsmerkmal fungiert aber ohnehin das Display: Satte 18,4 Zoll misst jenes in der Diagonale, aufgelöst wird in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel). Die daraus resultierende Pixeldichte liegt bei 120 ppi - alles andere als ein Topwert, für die angedachte Verwendung des Galaxy View wohl aber ausreichend. Das Tablet soll laut Samsung nämlich die „Neuerfindung des Fernsehens“ darstellen, frei übersetzt. Man soll damit „mehr machen, mehr sehen und mehr spielen“ können. Was Samsung genau plant, ist noch nicht ganz klar, die Rede ist aber von einer „Media-Oberfläche“. Eingaben werden über den Touchscreen oder per Sprachbefehlen entgegengenommen, über eine etwaige Fernbedienung ist noch nichts bekannt. Das Galaxy View soll als Mittelweg zwischen Tablet und Fernseher fungieren.

Die restlichen Spezifikationen: HSPA+ und LTE (Cat.6) werden unterstützt, ebenso wie Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.1. An der Vorderseite soll eine 2,1 MP-Knipse verbaut sein, die wohl vor allem für Videotelefonate gedacht ist. Zwei Lautsprecher sollen für satten Klang sorgen, der Akku dank einer Nennleistung von 5.700 mAh rund neun Stunden Videowiedergabe ermöglichen.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Samsung Galaxy Note 10: So schön soll das nächste Top-Smartphone aussehen.

Futuristisches Äußeres

Die gesamte Technik ist in einem durchaus ansehnlichen Gehäuse untergebracht, wahrscheinlich aus Polycarbonat gefertigt. Rückseitig ist eine Art Ständer angebracht, ob sich dieser einklappen lässt, ist auf den Bildern nicht erkennbar. Zudem scheint das Galaxy View ohne physischen Homebutton zu kommen, bislang ein Novum für Samsung-Geräte, vom Galaxy Nexus vielleicht mal abgesehen.

Verkauft werden soll das Galaxy View für 599,99 US-Dollar, wahlweise in einer schwarzen oder einer weißen Variante - vorerst aber nur in den USA. Ob es das Tablet auch über den großen Teich nach Europa schafft, ist noch unklar. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Quelle: Adorama (offline), via WinFuture, evleaks @ Twitter, SaMmobile

Samsung Galaxy Tab 4 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung