Samsung bleibt auf Erfolgskurs: Der südkoreanische Elektronikriese hat seine Geschäftszahlen vorgelegt und das erfolgreichste erste Quartal in der Firmengeschichte vermeldet. Dabei sind die Verkaufshits Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus noch nicht einmal erhältlich. 

 

Samsung Electronics

Facts 
Samsung Galaxy S8: Der Test

Einen Umsatz von umgerechnet 40,9 Milliarden Euro hat Samsung zwischen Januar und März 2017 erwirtschaftet. Der operative Gewinn lag bei umgerechnet 8,01 Milliarden Euro. Mit seinen exzellenten Geschäftszahlen schreibt Samsung sogar gleich doppelt Geschichte. Die drei Monate zwischen Januar und März 2017 waren das erfolgreichste erste Quartal, das Samsung bislang vermelden konnte – und das zweiterfolgreichste Quartal in der langen Geschichte des Konzerns überhaupt.

Starke Verkaufszahlen in der Komponentensparte, die unter anderem Bildschirme und Speicherbausteine herstellt, sind laut Samsung der Haupttreiber des Wachstums gewesen. Auch die Einkünfte durch den Verkauf von Prozessoren und Kameramodulen sind gestiegen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Mobilsparte mit Verlusten

Weniger rosig sieht es hingegen in Samsungs Mobilsparte aus, die einen Umsatzrückgang aufgrund von sinkenden Verkaufszahlen von Flaggschiff-Smartphones hinnehmen musste. Hier schlägt sich womöglich noch einmal die Einstellung des Galaxy Note 7 durch. Grund zur Niedergeschlagenheit muss Samsung aber nicht haben: Mit dem Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus haben die Südkoreaner echte Verkaufsschlager geschaffen, die die ohnehin schon guten Vorbestellungszahlen ihrer Vorgänger bereits übertroffen haben.

Wie erfolgreich die beiden Spitzenmodelle tatsächlich sind, dürften wir spätestens bei der Verkündigung von Samsungs Geschäftszahlen des zweiten Quartals 2017 erfahren.

Quelle: The Verge 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.