Samsung: Jelly Bean-Update für Galaxy Note, Note 10.1 und S3 in Kürze

Amir Tamannai

Auf dem gestrigen Unpacked-Event von Samsung wurden bekanntlich das Galaxy Note 2 und die Galaxy Camera gezeigt – beide laufen bereits mit Android 4.1 Jelly Bean. Die neueste Iteration von Googles Mobil-OS sollte also auch bald für weitere Geräte der Galaxy-Reihe bereitstehen, wie gestern Abend angekündigt und heute nochmal per Tweet von Samsung Mobile bestätigt wurde.

„Das Galaxy S3, das Galaxy Note und das Galaxy Note 10.1 werden bald Android 4.1 erhalten!“ – so der Wortlaut des Tweets, den Samsung Mobile gestern abgesetzt und dessen Inhalt auch auf dem Unpacked Event bestätigt wurde.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren

Was genau „bald/soon“ nun ganz konkret bedeutet und warum Samsung Mobile Jelly Bean falsch (in einem Wort) schreibt, bleibt zwar unklar, wir gehen aber nicht zuletzt ob der zahlreichen JB-Firmware-Leaks der vergangenen Tage wirklich davon aus, dass bis zum Rollout nun wirklich nicht mehr allzu viel Wasser die Spree hinunter fließen dürfte. Gut gefallen würde uns natürlich ein Release der neuen Firmware noch während der IFA 2012, vielleicht sogar gleich zum offiziellen Start am morgigen Freitag.

Wir melden es selbstverständlich, sobald sich aus dieser Richtung etwas tut. Wer sich die Wartezeit bis dahin vertreiben möchte und schon alle unsere IFA-Hands-On-Videos gesehen hat, der kann sich den kompletten Stream des gestrigen Samsung Unpacked-Events hier nochmal in aller Ruhe zu Gemüte führen:

@SamsungMobile [via tabtech.de]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung