Samsung: Kein Benchmark-Boost mehr ab Android 4.4

Martin Malischek

Vor ein paar Monaten geriet Samsung mit weiteren Herstellern in Kritik, da die Geräte-Leistung der jeweiligen Smartphones kurzzeitig bei der Nutzung von Benchmark-Tools angehoben wurde. Ab dem Update auf Android 4.4 soll damit Schluss sein, laut dem Magazin AnandTech.

Rund 20% mehr Leistung wiesen Geräte verschiedener Hersteller vor, als Benchmarks auf den Geräten ausgeführt wurden. Auch Samsung fand sich unter diesen „Übeltätern“. Der südkoreanische Konzern rechtfertigte dies damit, dass es vollkommen normal sei, denn die Prozessor- und System-Leistung variiere immer und bei mehr Last würde auch mehr Leistung zur Verfügung gestellt werden.

Laut einem Bericht des Magazins AnandTech werden diese, doch schon sehr hohen, „Unregelmäßigkeiten“ bei allen Samsung-Smartphones mit dem Update auf Android 4.4 ausgemerzt. Sollte sich dies bewahrheiten, möchte Samsung wohl der Entscheidung verschiedener Benchmark-Betreiber entgegenwirken, die die Geräte aus den Top-Listen nahmen.

Quelle: engadget

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung