Samsung soll aktuell vor der Überlegung stehen, flache Modelle der Galaxy-S-Smartphones einzustellen und zukünftig nur noch auf Dual-edge-Displays zu setzen. Das kommende Samsung Galaxy S8 könnte demnach ausschließlich mit einem an beiden Seiten abgerundetem Display erscheinen.

Samsungs Galaxy-S-Smartphones nur noch mit Dual-edge-Displays?

Bei der Präsentation des Samsung Galaxy Note 7 in der letzten Woche hat Samsung-Mobile-Chef Dong-jin Koh in einem Interview angedeutet, dass das edge-Display für die Galaxy-S-Serie zum Erkennungszeichen werden könnte. Zukünftige High-End-Smartphones könnten demnach nicht mehr in einer Version mit flachem Display und einem Dual-edge-Panel erscheinen, sondern nur noch in Versionen mit beidseitig abgerundetem Display. Dazu müssen aber bestimmte Faktoren erfüllt werden, damit beispielsweise schon beim kommenden Galaxy S8 nur noch Modelle mit Dual-edge-Display erscheinen.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Neue Handys 2020: Auf diese Smartphone können wir uns noch freuen

Samsung Galaxy Note 7 als Referenz

Das Samsung Galaxy Note 7 wurde nur in einer Dual-edge-Version vorgestellt – ohne, dass der Zusatz „edge“ in der Produktbezeichnung zum Einsatz kommt. Anhand des Interesses an dem High-End-Phablet möchte Samsung entscheiden, ob der Umstieg bei den Galaxy-S-Smartphones auf Dual-edge-Displays sinnvoll ist. Weiterhin muss man aber auch die Produktionsmenge passen, um die hohen Stückzahlen der Galaxy-S-Smartphones mit Dual-edge-Displays auch liefern zu können. Beim Samsung Galaxy S6 edge gab es noch Probleme, während die Produktion beim Galaxy S7 edge rechtzeitig ausgebaut war, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden.

samsung-galaxy-s7-edge-liegend-unterseite-micro-USB

Samsung Galaxy S7 edge gefragter als Galaxy S7

Samsung hat zudem festgestellt, dass der höhere Preis der „edge“-Versionen kein großes Hindernis darstellt und die Käufer eher zu einem Smartphone greifen, das diese besondere Eigenschaft besitzt. Damit hat das Unternehmen eventuell endlich ein Alleinstellungsmerkmal gefunden, das die Verkaufszahlen weiter steigen lässt. Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass sich das Galaxy S7 edge bisher deutlich besser verkauft hat als das normale Galaxy S7. Ob das aber wirklich am Dual-edge-Display und nicht an der besseren Ausstattung mit größerem Display und Akku gelegen hat, lässt sich nicht wirklich feststellen. Samsung möchte zudem die Software für das edge-Display weiter optimieren.

Es dürfte also interessant sein zu sehen, in welche Richtung die Gerüchteküche im Hinblick auf das Samsung Galaxy S8 in den kommenden Monaten geht. Dual-edge-Displays könnten die Zukunft der Galaxy-S-Smartphones werden, nennenswerte Konkurrenz mit ähnlichen Eigenschaften und hohen Verkaufszahlen gibt es nicht.

Quelle: koreaherald via sammobile
Hinweis: Titelbild zeigt Samsung Galaxy S7 edge

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de

Video: Samsung Galaxy Note 7 im Hands-On

Samsung Galaxy Note 7: Hands-On

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.