Samsung patentiert mehrere runde Smartwatches

Martin Malischek 3

Samsung meldete drei Smartwatches beim US-Patentamt an, die vor allem durch den runden Bildschirm überraschen. Aber auch der „versteckte“ Ladeanschluss rüttelt etwas am bisherigen Gear-Konzept des südkoreanischen Herstellers.

samsung_smartwatch_patente

Das positive Feedback im Netz zur kommenden „runden“ Motorola-Smartwatch Moto 360 mit Android Wear scheint auch in Südkorea angekommen zu sein. Der Technikriese meldete mehrere Patente beim US-Patentamt USPTO für verschiedene Smartwatch-Modelle an.

Rund statt eckig: Samsungs Smartwatch-Revolution?

Hierbei setzt Samsung in zwei Fällen auf einen runden Bildschirm, bei der dritten intelligenten Uhr sind zumindest die Kanten abgerundet. Der Ladeanschluss befindet sich bei allen Modellen direkt am Armband, mit welchem die Uhr auch teilweise am Handgelenk befestigt werden kann.

Zwar geht aus den Patenten nicht hervor, mit welchem System die Uhren laufen werden, eine Nutzung von Android Wear scheidet jedoch aus: Bei den hier aufgeführten Samsung-Patenten ist eine Kamera zu sehen. Diese Funktionalität ist mit dem Google-Betriebssystem für Smartwatches und Wearables nicht möglich.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones.

Samsung-Patente: Fernseher mit der Smartwatch steuern

samsung-patent-bedienung-fernseher
Außerdem meldete Samsung mit den Patenten eine zusätzliche Technologie zur Steuerung eines Fernsehers an: Hierbei scheint die Kamera eine zentrale Rolle zu spielen und die Bewegungen der anderen Hand aufzuzeichnen.

Da es sich hier lediglich um ein Patent handelt, lässt sich noch kein Veröffentlichungstermin nennen. Ohnehin werden Patente oft dazu genutzt, Ideen zu schützen - ohne sie jemals umzusetzen.

Quelle: MobileGeeks, SamMobile, Patentdokumente: USPTO I, II, IIIArtikelbild via shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung