Samsung und Apple treffen sich zu einem Schlichtungstermin

Kamal Nicholas

Zwei der wahrscheinlich größten Streithähne im Mobilfunkbereich – Apple und Samsung – treffen sich Mitte Februar zu einem Schlichtungsgespräch? Bedeutet das vielleicht das Ende der gefühlt endlosen Patent-Streiterei?

Auch wenn Samsung und Apple immer wieder Geschäfte miteinander abwickeln, sind die beiden doch eher für ihre ständigen Patentstreitereien bekannt, die auf der ganzen Welt ausgetragen werden. Erst im vergangenen Dezember ist eine der vielen Gerichtsverfahren mehr oder weniger zu einem Ende gekommen, bei dem Samsung (mal wieder) den Kürzeren gezogen hat und zu einer ganz ordentlich Entschädigungssumme verdonnert wurde.

Am 19. Februar könnte all das aber vielleicht zu einem harmonischen Ende kommen, vorausgesetzt beide Unternehmen können sich beim Schlichtungsgespräch einigen. In der Vergangenheit waren solche Gespräche zwar weniger erfolgreich, aber vielleicht ist das ja dieses Mal etwas anders.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Samsung Galaxy A51: So erwachsen sieht die neue Handy-Mittelklasse aus

Bei dem Treffen werden sowohl Apples CEO Tim Cook als auch Samsungs CEO Oh-Hyun Kwon anwesend sein, die von betriebseigenen Anwälten begleitet werden. Im März treten die beiden Unternehmen wieder vor Gericht gegeneinander an, um sich mit möglicherweise verletzten Smartphone-Patenten auseinander zu setzen. Aber wer weiß: Vielleicht hat sich bis dahin ja schon alles geregelt?

Quelle: Reuters, Artikelbild: Super Best Friends Forever

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung