Samsung unzufrieden mit S4-Verkäufen - Galaxy S5 im Januar? (Gerücht)

Jens Herforth

Man mag es kaum glauben, doch Gerüchten zufolge diskutiert man bei Samsung gerade, ob die Vorstellung des Samsung Galaxy S5 im Januar stattfinden soll. Das würde wiederum bedeuten, dass wir nach der CES ein Samsung Unpacked Event hätten und dann direkt nach Barcelona zum MWC fliegen können. Das nenne ich mal ein strammes erstes Quartal 2014!

Samsung unzufrieden mit S4-Verkäufen - Galaxy S5 im Januar? (Gerücht)

Die Gerüchte kommen von einem ungenannten Samsung Insider. Angeblich ist man in Südkorea unzufrieden mit den Verkaufszahlen des Galaxy S4 und überlegt daher den Nachfolger früher zu veröffentlichen. Das Galaxy S4 wurde übrigens auch 10 Monate nach dem S3 vorgestellt. Samsung würde diese Tradition also konsequent fortführen. Die Verkaufszahlen des S4 sind überdies gar nicht schlecht. Die Manager-Eben hat sich wohl einfach nur mehr erhofft. Bei einer Werbekampagne von etwas über einer Milliarde US-Dollar ist das auch kein Wunder.

Samsung Galaxy S4 mini: Kurzes Hands-On.
Diese Gerüchte passen zu den Neuigkeiten der Samsung Galaxy F-Reihe, die eine neue Art „Premium Phone“ darstellen soll. Wenn das S5 im Janaur kommt, könnte die Galaxy F Reihe im Juni/Juli punkten, Das Note 4 dann zur IFA 2014. Samsung hat für das Samsung Galaxy S5 den 64-Bit Exynos 5430 Chip (Achtkern Prozessor) in Planung. Eine potente 16 Megapixel Kamera mit optischem Stabilisator (wie bei LG?) und besseren Low-Light Ergebnissen sollen das Flaggschiff abrunden. Kleiner Tipp: Ende September hat Samsung den ISOCELL Image Sensor vorgestellt. Nachtigall, ick hör dir trapsen!

Samsung ISOCELL

 

news.naver via Androidnext
Isocell bild via samsungtomorrow

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung