Das Urteil im großen US-Prozess und Patente und Geschmacksmuster ist verkündet. Apple zieht als strahlender Gewinner vom Feld, Samsung ist unzweifelhaft der Velierer. Beide Firmen haben in ersten Statements das Urteil kommentiert.

Apples PR-Chefin Katie Cotton verlieh gegenüber dem „Bits“-Blog der New York Times ihre Dankbarkeit an die Jury Ausdruck (Übersetzung von uns):

Wir danken der Jury für ihre Dienste und die geopferte Zeit, dank der wir unsere Geschichte endlich erzählen konnten. Die während des Prozesses gezeigte Menge an Beweisen bewies, dass Samsungs Kopieren weiter reichte als man jemals erfahren konnte. Die Prozesse zwischen Apple und Samsung drehten sich um weit mehr als Geld und Patente: Es ging um Werte. Bei Apple schätzen wir Originalität und Innovation. Wir widmen unser Leben der Aufgabe, die besten Produkte der Welt zu machen. Das tun wir, um unseren Kunden Freude zu bereiten, nicht für das offenkundige Kopieren durch unsere Wettbewerber. Wir applaudieren dem Gericht dafür, dass es Samsungs Verhalten als willentlich einstufte und eine laute, klare Nachricht ausgesandt hat: Stehlen ist Unrecht.

In einem internen Memo an die Apple-Mitarbeiter wählt Apple-CEO Tim Cook zum großen Teil identische Worte.

Samsung sieht das naturgemäß etwas anders. Der koreanische Konzern erklärte (Übersetzung von uns):

Das heutige Urteil sollte nicht als Sieg für Apple, sondern als Niederlage für den Verbraucher gewertet werden. Es wird dazu führen, dass es weniger Wahlmöglichkeiten gibt, weniger Innovation und vermutlich höhere Preise. Unglücklicherweise kann die Patentgesetzgebung dahin gehend manipuliert werden, einem Konzern das Monopol auf Rechtecke mit abgerundeten Kanten zu geben - oder Technologie, die tagtäglich von Samsung und anderen Firmen verbessert wird. Konsumenten haben das Recht auf Wahlfreiheit und sie wissen, was sie kaufen, wenn sie Samsung-Produkte kaufen. Dies ist nicht das letzte Wort in diesem Fall und in gerichtlichen Auseinandersetzungen in Gerichtssälen und vor Tribunalen in aller Welt, bei denen manche von Apples Ansprüchen bereits zurückgewiesen wurden. Samsung wird seinen Kunden weiterhin Innovationen und Wahlmöglichkeiten anbieten.

Was denkt ihr - ist das Urteil ein Zeichen gegen Diebstahl oder eine Niederlage für den Konsumenten? Eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: NYTimes Bits Blog